Allergien - Kraftvolle natürliche Heilmittel aufgedeckt

Ayurveda-Mittel gegen Allergien

Wenn es um Allergiesymptome geht, reicht die Stärke von leicht bis schwer. Trotzdem sind Allergien sehr belastende Zustände, die wirksame Heilmittel erfordern. Was Allergien völlig anders macht als andere, ist, dass sie fast jeden angreifen. Ayurveda-Mittel gegen Allergien sind so häufig.

Allergien vorbeugen

Wenn Sie anfällig für Allergien sind, müssen Sie das Auftreten der Symptome verhindern. Ihre Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Erhöhung Ihrer Unbesiegbarkeit gegen Allergien. Nehmen Sie alle schweren Lebensmittel wie Milchprodukte, Fleisch und Nüsse aus Ihrer Ernährung.

Linderung von Allergiesymptomen

Wenn Sie zum ersten Mal die Symptome einer Allergie spüren, spielt Ihre Ernährung immer noch eine große Rolle bei der Linderung der Symptome. Das allererste, was Sie tun sollten, ist, Ihre Ernährung zu ändern. Behalten Sie Ihre vollen Mahlzeiten zum Mittagessen und halten Sie sich zum Abendessen an leichtere wie Hühnerbrühe und Gemüsesuppen. Halten Sie sich an Ihre Ernährung, die frei von Milch- und Weizenprodukten ist. Nehmen Sie stattdessen frisches Obst und Gemüse. Halten Sie sich täglich mit Ihren acht Gläsern Wasser auf dem Laufenden und halten Sie sich an Ihre Trainingsroutine.

Arten von Allergien

Allergien werden danach klassifiziert, welches der drei Dosha missbraucht wird. Sie müssen bestimmte Mittel für bestimmte Arten von Allergien anwenden.

Vata-Allergien

Diese Art von Allergie ist durch allgemeine Trockenheit gekennzeichnet, unabhängig davon, ob es sich um Haut oder Haare handelt. Für diese Art von Allergie müssen Sie mindestens 3 bis 4 Mal am Tag Ingwerwurzeltee trinken. Sie können auch ein wenig Sesamöl auf Ihr Nasenloch fallen lassen und es einige Male am Tag einatmen.

Pitta-Allergien

Diese Art der Allergie ist durch einen entzündeten Sinus gekennzeichnet. Atmen Sie anstelle des Sesamöls Kokosöl ein. und statt Ingwerwurzeltee Neem-Blatt-Tee zu sich nehmen.

Kapha-Allergien

Eine Kapha-Allergie wird normalerweise als eine Art Stauung charakterisiert. Für diese Art von Allergie müssen Sie eine flüssige Diät einhalten, die hauptsächlich aus frischen Gemüse- und Fruchtsäften besteht. Aber seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie sich nur einmal pro Woche flüssig ernähren. Sie sollten niemals mehr als einmal pro Woche eine flüssige Diät einhalten.

Sie müssen Änderungen in Ihrer Ernährung berücksichtigen, wenn Sie das ganze Jahr über Allergien haben. Gewürze wie Salbei, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer sollten Sie einschließen.

Inspiriert von Daniel Amme

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Asthma

Heilt ein Luftreiniger Asthma oder Allergien?

Was ist Asthma und Allergie? Die Reaktion des Körpers auf eine bestimmte Substanz, die das …

How to whitelist website on AdBlocker?