Sodbrennen während der Schwangerschaft lindern

Natürliche Antihistaminika – eine bessere Lösung für Allergien

Zantac ist ein Antihistaminikum zur Behandlung von saisonalen Allergien. Auch als Ranitidin bekannt, wurde es ursprünglich als rezeptfreies Medikament gegen sauren Reflux verwendet. Studien haben jedoch gezeigt, dass es auch eine großartige Möglichkeit ist, Allergien in der Luft von Pollen über Schimmel bis hin zu Heuschnupfen zu behandeln.

Wie es funktioniert

Da es ein Antihistaminikum ist, behandelt es nicht die Grundursache der Allergien. Vielmehr behandelt es die häufigsten Allergiesymptome wie laufende Nase, juckende, tränende Augen, Kopfschmerzen, Niesen und verstopfter Kopf. Wenn der Körper auf etwas stößt, gegen das er allergisch ist, greift er ihn an, was diese Symptome verursacht. Ein Antihistaminikum blockiert das vom Körper produzierte Histamin und macht die Symptome viel erträglicher.

Kleinere Nebenwirkungen

Es gibt mehrere häufige Nebenwirkungen, für die Zantac bekannt ist. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Muskelschmerzen, Verstopfung und Durchfall. Diese können von leicht bis schwer reichen. Passen Sie von den schweren auf.

Hauptnebenwirkungen

Darüber hinaus gibt es einige wichtige Nebenwirkungen, die berücksichtigt werden müssen. Dazu gehören Halluzinationen, Haarausfall, Verwirrtheit, unregelmäßiger Herzschlag, visuelle Veränderungen und Blutergüsse im Gehirn. Obwohl dies ungewöhnlich ist, sollten Sie die Einnahme von Zantac abbrechen, wenn Sie eines dieser Symptome bemerken.

Ist es richtig für dich?

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Medikamente einnehmen. Wenn Sie an einer Leber- oder Nierenerkrankung leiden oder Porphyrie haben, sollten Sie Zantac überhaupt nicht einnehmen.

Zantac ist zwar nicht jedermanns Sache, aber eine wirksame Behandlung für alle saisonalen Allergien in der Luft. Fragen Sie Ihren Arzt, wer weiß? Vielleicht ist es richtig für dich.

Inspiriert von Tim Bock

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Allergien - Kraftvolle natürliche Heilmittel aufgedeckt

Sinus und Nasenschleim – seine Farbtöne, die Allergie-Verbindung und wie man sie loswird

In einer Vielzahl von Farbtönen und Konsistenzen ist es einer der abscheulichsten und nervigsten Aspekte …

How to whitelist website on AdBlocker?