Allergien - Kraftvolle natürliche Heilmittel aufgedeckt

Rosh Hashana mit Nahrungsmittelallergien

Rosh Hashana, das jüdische Neujahr, ist ein wunderbarer Feiertag für Menschen mit Nahrungsmittelallergien und -empfindlichkeiten. Die Rosch-Haschana-Mahlzeit hebt Lebensmittel hervor, die Vorzeichen für ein bedeutungsvolles neues Jahr sind. Diese symbolischen Lebensmittel (genannt Simanim) sind ziemlich allergikerfreundlich. Granatapfel, Datteln, Äpfel, Kürbis, Rüben, Lauch, Karotten und Kohl werden von den meisten vertragen. Der Schlüssel bei der Zubereitung eines allergikerfreundlichen Rosh Hashana-Menüs liegt in der Planung, Vorbereitung und Vermeidung.

Während fast alle Simanim sicher sind, sind Gerichte, die sie enthalten, möglicherweise nicht.

So ist Lauch in Ordnung, aber Lauchsouffle ist ein Problem für jemanden mit einer Eierallergie. Glasierte Karotten sind sicher, aber Karottenkugeln sind möglicherweise nicht für jemanden mit Weizen- und Eierproblemen geeignet. Versuchen Sie, möglichst einfache Rezepte zu wählen, ohne zusätzliche Allergene hinzuzufügen. Servieren Sie die Omens frisch, in Salaten, gedünstet, geschmort oder gebacken mit einer Prise Gewürz. Vermeiden Sie die Zugabe von Eiern, Stärke, Milchprodukten, Soja und Nüssen. Das Endergebnis wird nicht nur sicherer, sondern auch gesünder sein.

Ein weiteres allergikerfreundliches Merkmal des Urlaubs ist der Verzicht auf Nüsse. Viele vermeiden Nüsse an Rosh Hashana, weil der numerische Wert des hebräischen Wortes für “Nuss” (egoz) und “sin” (chet) gleich ist. Wenn Sie bei jemandem zu Hause essen, gehen Sie nicht davon aus, dass er weiß, wie man Nüsse vermeidet. Nicht jeder kennt diesen Brauch. Es ist immer eine gute Idee, Ihren Gastgeber über Ihre Allergien zu informieren und sich nach Einzelheiten zu Menü, Zutaten und Zubereitung zu erkundigen. Informieren Sie Ihren Gastgeber rechtzeitig über Ihre Allergien und schlagen Sie Alternativen vor. Das Angebot, ein Gericht selbst zuzubereiten oder mitzubringen, wird oft geschätzt.

Während die meisten symbolischen Lebensmittel sicher sind, ist eines besonders problematisch: Fisch. Fisch ist eines der acht häufigsten Allergene. Offensichtlich wäre es kein gutes Omen, Fisch zu essen, wenn man auf Fisch allergisch ist. Tatsächlich wäre es eher, nun ja, unheilvoll. Vielleicht wären Bonbonquallen eine sichere Alternative?

Auch das traditionelle runde Challah-Brot, das an diesem Feiertag gegessen wird, kann problematisch sein.

Die meisten Challah-Rezepte verlangen Weizenmehl und Eier (beide sind häufige Allergene). Eierlose runde Challah ist eine gute Alternative für Menschen mit einer Eierallergie (aber nicht akzeptabel für Weizenallergien). Glutenfreie Challahs sind perfekt für Menschen mit Zöliakie und Weizenempfindlichkeit. Es ist üblich, Challah (und Äpfel) für ein süßes neues Jahr in Honig zu tauchen.

Als erster Tag im neuen Jahr ist Rosh Hashana die perfekte Zeit, um köstliche, gesunde Wege zur Behandlung von Nahrungsmittelallergien zu finden.

Inspiriert von Tamar Warga

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Asthma

Wie man COPD-Asthma besiegt

Was ist COPD? Chronische Bronchitis und Emphysem (COPD) behindert den Luftstrom durch die Lunge, weil …

How to whitelist website on AdBlocker?