Kennen Sie diese Fakten über Hüftarthritis?

Barfuß gehen wirkt Wunder bei Arthritis

Es gibt eine breite Palette von flexiblen Schuhen, die im Internet beworben werden und Lösungen für arthritische Zustände und Probleme anbieten, aber Studien einer medizinischen Universität in Chicago belegen, dass nichts besser ist, als bei der Pflege von arthritischen Knien barfuß zu gehen. Je weniger Oberflächenisolierung ein Schuh hat, desto besser für Menschen mit diesen arthritischen Erkrankungen.

Feste Stützschuhe, die Stabilität bieten, werden immer beliebter und viele Patienten mit Kniearthrose erzielen nach regelmäßigem Tragen bemerkenswerte therapeutische Ergebnisse. Diese Stützschuhe sind jedoch mit erheblich höheren Kniebelastungen verbunden, die mehr Druck auf die Gelenke ausüben können als ihr flexibleres Pendant. Flexible Schuhe bieten mehr Gewichts- und Lastabsorption und es wird empfohlen, dass Menschen mit arthritischen Kniebeschwerden flache, flexible Schuhe gegenüber stützenden Schuhen wählen.

Die allgemeine Regel für arthritische Knieerkrankungen lautet: Der Fuß muss ein besseres propriozeptives Empfinden haben, d. h. er sollte in der Lage sein, sensorische Reize zu empfangen und darauf zu reagieren und in der Lage sein, die Bewegung oder Position der Extremität zu erkennen, um seine ordnungsgemäße Funktion auszuführen.

Barfußlaufen ist der beste Weg, um dieses Gefühl zu erreichen. Menschen mit arthritischen Knieproblemen müssen jetzt in dem Moment, in dem ihr Fuß den Boden berührt, um eine bessere Stabilität und Balance zu erreichen. Es gibt keinen besseren Weg, dies zu tun, als barfuß zu gehen. Normale neuromuskuläre Reflexe treten auf, um mit der Umgebung zu interagieren, und eine geradezu sensationelle Reaktion schützt den Rest des Beines vor weiteren Stößen durch den Boden.

Natürlich kann es nicht überall möglich sein, barfuß zu gehen, daher treten Menschen mit arthritischen Knieproblemen so oft wie möglich auf die Schuhe. Wo dies nicht möglich ist, ist es am besten, Schuhe mit möglichst wenig Oberfläche zwischen Fuß und Boden zu wählen.

Inspiriert von Andrea Dilea

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Kennen Sie diese Fakten über Hüftarthritis?

Lebensmittel, die Gelenkschmerzen bekämpfen

Seit Jahrhunderten werden Lebensmittel zur Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet. Viele Mediziner empfehlen heute eine Ernährungsumstellung …