Kennen Sie diese Fakten über Hüftarthritis?

Rheumatoide Arthritis (RA) – Ein Vergleich der modernen (allopathischen) und ayurvedischen Kräuterbehandlung

Eine Autoimmunerkrankung ist eine Krankheit, bei der die Immunität des Körpers gegen den Körper oder ein Körperorgan kämpft, anstatt ihm zu helfen. Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine solche Autoimmunerkrankung, die Entzündungen, Schmerzen und Schwellungen in kleinen Gelenken verursacht, normalerweise symmetrisch. Obwohl selten, können auch größere Gelenke betroffen sein. Diese Krankheit ist von Natur aus chronisch, kann jedoch bei verschiedenen Patienten unterschiedliche Ansichten haben. Fast 50 Prozent der Patienten haben leichte Symptome, die mit einer Standardbehandlung leicht kontrolliert werden können. Etwa 25 Prozent haben möglicherweise einen chronischen, aber begrenzten Verlauf, während die restlichen 25 Prozent eine schwere, unablässige Form der Krankheit haben, die normalerweise zu starken Schmerzen und Gelenkentstellungen führt.

Die konventionelle moderne Behandlung von RA verwendet Schmerzmittel und Medikamente zur Behandlung von Entzündungen. Diese sind sowohl als orale Medikamente als auch als lokale Anwendungen erhältlich. Solche oralen Arzneimittel sind normalerweise sehr hart im Magen und Darm und können zu Übersäuerung und Geschwüren führen. Längerer Gebrauch kann schwere Schäden an Leber und Nieren verursachen. Patienten mit schwerer oder refraktärer RA werden mit Steroiden und Immunsuppressiva behandelt. Diese Medikamente zeigen innerhalb weniger Wochen vorteilhafte Ergebnisse; Die langfristigen Ergebnisse sind jedoch nicht sehr beeindruckend. In der Tat kann die langfristige Anwendung dieser Arzneimittel erhebliche und schwerwiegende Nebenwirkungen haben.

Ayurvedische Kräutermedikamente sind sehr wirksam bei der Reduzierung chronischer Entzündungen sowie bei der Modulation der Immunität, so dass sie den Genesungsprozess unterstützen. Pflanzliche Arzneimittel reduzieren Schmerzen und Gelenkschwellungen und helfen auch, die beschädigte Gelenkstruktur zu reparieren. Wenn sie früh begonnen werden, können pflanzliche Arzneimittel helfen, Gelenkdeformitäten zu verhindern oder umzukehren. Eine regelmäßige Behandlung von etwa acht bis achtzehn Monaten reicht normalerweise aus, um selbst bei Patienten mit refraktärer RA eine signifikante Verbesserung zu erzielen. Die meisten dieser Patienten können gleichzeitig Symptome anderer Autoimmunerkrankungen aufweisen, insbesondere im Zusammenhang mit Haut und Schleimhäuten. Auch diese Symptome können mit pflanzlichen Arzneimitteln sehr effektiv behandelt werden.

Die meisten pflanzlichen Arzneimittel, die regelmäßig zur Behandlung von RA verwendet werden, müssen in hohen Dosen und über einen längeren Zeitraum verabreicht werden, um wirksam zu sein. Trotzdem zeigen diese Medikamente keine schwerwiegenden Nebenwirkungen. Ayurveda-Medikamente haben einen großen Vorteil bei der Behandlung von refraktären Patienten, indem sie die möglichen Nebenwirkungen begrenzen. Bei Patienten mit sehr aktiver Erkrankung, die nicht einmal auf die üblichen ayurvedischen Behandlungsprotokolle ansprechen, führt die Ergänzung der Behandlung mit ayurvedischen Panchkarma-Verfahren normalerweise zu einem günstigen Ansprechen. Die Verfahren umfassen induziertes Erbrechen, induzierte Reinigung, Blutvergießen und einen oder mehrere Kurse von medizinischen Einläufen. Lokale Fomentation an betroffenen Gelenken mit medizinischem Dampf kann helfen, Schmerzen schnell zu lindern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ayurvedische Arzneimittel aufgrund ihrer Wirksamkeit und Sicherheit eine wichtige Rolle bei der Behandlung aggressiver und refraktärer Arten von rheumatoider Arthritis spielen, verglichen mit modernen Arzneimitteln, die eine unmittelbare Wirkung auf die Unterdrückung von Symptomen haben, sich jedoch als unwirksam erweisen und auf lange Sicht schädlich. Es ist zu beachten, dass Patienten auch bei ayurvedischer Behandlung auf Selbstmedikation verzichten und sich von einem qualifizierten und erfahrenen ayurvedischen Arzt beraten lassen sollten.

Inspiriert von Abdulmubeen Mundewadi

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Kennen Sie diese Fakten über Hüftarthritis?

Schmerzen im unteren Rücken Die Rolle der Wadenmuskeln

Schmerzen im unteren Rücken verursachen Wadenmuskelschmerzen und Verspannungen, und die Wadenmuskeln spielen eine große Rolle …

How to whitelist website on AdBlocker?