Depression

Können Sie Ihre Depression heilen, indem Sie nur die richtige Nahrung zu sich nehmen?

Wird Depression durch Umwelt, Genetik, bestehende psychische Probleme oder biologische Faktoren verursacht? Derzeit stellen Biochemiker den Zusammenhang zwischen Hormonen, Ernährung, physiologischem Wohlbefinden und Depressionen her.

Unser Gehirn erzeugt und speichert unsere Emotionen. Ein Teil des Gehirns, der Hippocampus genannt wird, ist dafür verantwortlich, gefühllose Fakten zu speichern, wie z. B. Ihren Wohnort und Ihre Sozialversicherungsnummer. Ein anderer Teil des Gehirns, der Hypothalamus genannt wird, ist der Kommandant Ihrer hormonellen Kommunikation und entscheidet, welche Drüse welche Hormone in welcher Höhe und zu welcher bestimmten Zeit freisetzen soll.

Die zentrale Recheneinheit für Ihre Emotionen und Willenskraft arbeitet im Zusammenspiel mit dem Hypothalamus, wenn Sie sagen, ein hitziger Streit wäre. Ihre körperliche Reaktion beruht auf den Hormonen, die im Hypothalamus produziert werden, und Ihr Körper reagiert auf diesen emotionalen Stress, indem er Ihre Herzfrequenz erhöht, Schwitzen auslöst und Ihren Blutdruck erhöht.

Die Bandbreite an Emotionen, die wir produzieren können, ist riesig, aber die Hormone, die sie steuern, sind es nicht. Es gibt zwei Haupthormone namens Eicosanoide und Zytokine, die unser Gehirn produziert, um mit einer Vielzahl von emotionalen Situationen umzugehen.

Die Omega-3-Fettsäuren in Fischöl helfen, beide Hormone zu kontrollieren und geben Ihnen die Möglichkeit, effizienter mit Ihren Emotionen umzugehen.

Depressive Personen haben ebenso wie Patienten mit chronischem Stress ein geschwächtes Immunsystem. Es hat sich gezeigt, dass Lachen Entzündungen reduziert und das Immunsystem stärkt. Das Sprichwort “Lachen ist die beste Medizin” ist vielleicht nicht das einfache Sprichwort, das wir dachten; es kann einen tatsächlichen medizinischen Wert haben.

Es besteht eine Verbindung zwischen Gehirn und Körper und es ist schwer zu übersehen, mit welcher Leichtigkeit sich Muster entwickeln können, die eine Person in einem depressiven Zustand halten können. Ohne diese Kettenreaktionen durch Ernährung oder Medikamente zu unterbrechen, kann es sehr schwierig sein, sich aus der Depression herauszudenken.

Es gibt neue und aufregende Entdeckungen, um Menschen mit Depressionen die Möglichkeit zu geben, sich ohne verschreibungspflichtige Medikamente und die Nebenwirkungen zu verbessern. Unser Gehirn leistet gute Arbeit, indem es Hormone produziert, um mit Stress umzugehen, aber zu viele dieser Hormone führen zu Entzündungen, die zu Krankheiten und so weiter führen.

Ernährung, Bewegung, Nahrungsergänzungsmittel und Stressbewältigung sind die vielversprechenden Schlüssel, um dieses Puzzle weit aufzubrechen. Die Ergänzung Ihrer Ernährung mit hohen Dosen Fischöl senkt den Spiegel der entzündlichen Hormone, was Ihrer Depression und Ihrer allgemeinen Gesundheit helfen kann. Fischöl kann auch helfen, Serotonin, das “Glückshormon”, zu erhöhen.

Der Depressionszyklus führt auch dazu, dass das Gehirn Ihnen sagt, dass Sie für ein paar schnelle Glücksmomente die falschen Dinge essen sollen. Halten Sie Ihren Insulinspiegel stabil, indem Sie keine zuckerhaltigen Lebensmittel zu sich nehmen, sondern stattdessen Obst, Gemüse und Vollkornprodukte essen. Wenn Sie sich diesem Verlangen hingeben, beginnen Sie den Teufelskreis von vorne.

Es lohnt sich, die richtigen Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel zu finden, um diese Zyklen zu stoppen und Depressionspatienten die Chance zu geben, sich wieder wohl zu fühlen.

Die Bekämpfung dieser natürlichen Reaktionen mit synthetischen Drogen kann kurzfristig funktionieren, aber die Chance, die Zyklen Ihres Gehirns und Körpers auf natürliche Weise zu ändern, kann eine langfristige Lösung sein, die zu einem längeren, gesünderen Leben führen kann.

Inspiriert von Lee P Jones

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Depression

Wie man Binge Eating stoppt – Überwindung von zwanghaftem Überessen

Finden Sie heraus, wie Sie Essattacken oder zwanghaftes Überessen schnell und einfach stoppen können. Emotionales …

How to whitelist website on AdBlocker?