Depression

Wie man Depressionen mit Akupressur reduziert

Depressionen und Angstzustände sind häufige Zustände, bei denen scheinbar immer mehr Menschen jeden Tag leiden und alle Aspekte des Lebens betreffen. Da Depressionen das Privat- und Berufsleben eines Menschen beeinträchtigen können, ist es wichtig, so bald wie möglich eine Behandlung zu suchen. Manchmal können ein paar Sitzungen mit einem Berater funktionieren, manchmal ist ein Psychiater erforderlich. Wenn medizinische Eingriffe wie verschreibungspflichtige Medikamente vorgenommen werden, können diese Nebenwirkungen verursachen. Menschen, die seit über fünf Jahren Antidepressiva einnehmen, nehmen tendenziell zu, weil die Medikamente den Stoffwechsel grundlegend verändern. Sie fühlen sich entspannt, sehnen sich aber nach Süßigkeiten mit ihrem Blutzuckerspiegel in einer Achterbahn. In den letzten 20 Jahren sind Akupunktur und Akupressur immer beliebter geworden, weil sie gleichzeitig die geistige Gesundheit und die Taille der Menschen verbessern können.

Akupressur und Akupunktur können die Arbeit von Antidepressiva ohne Nebenwirkungen erledigen

Studien haben gezeigt, dass Akupressur und Akupunktur sehr wirksame Mittel sind, um Menschen bei der Bekämpfung von Depressionen zu helfen und die Nebenwirkungen von Medikamenten wie Verdauungsstörungen, Gewichtszunahme und Schlaflosigkeit zu behandeln. Akupunkteure halten Vorträge, um Menschen beizubringen, Druck auf bestimmte Akupunkturpunkte auszuüben und die Energie oder das “Qi” freizugeben. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Kombination von Akupunktur und Akupressur dem Körper helfen kann, die “Wohlfühl” -Hormone wie Dopamin, Serotonin und Endorphine viel effizienter zu produzieren, als nur ein- oder zweimal pro Woche in die Akupunkturklinik zu gehen. Tiefes Ein- und Ausatmen kann Körper und Geist beruhigen und die Sitzung effektiver machen.

Alternative Medizin hat viele Anhänger

Es ist jetzt zu sehen, dass Menschen jeden Alters und mit allen Arten von Krankheiten die Hilfe von Praktikern der Akupunktur und der chinesischen Kräutermedizin suchen. Ein Punkt, der als “Großvater-Enkel” -Punkt bezeichnet wird, wird gefunden, wenn der Daumen den Knochen vom inneren Rand des Fußballens nach oben zur Oberseite des Bogens hinaufgleitet. Dieser Punkt lindert Angstzustände und Depressionen, da dieser Bereich den Teil des Gehirns aktiviert und entspannt, der diese “Wohlfühl” -Hormone freisetzt. Um Emotionen auszugleichen, üben Sie Druck dort aus, wo der Arm auf die Brust trifft, was als “zentrale Schatzkammer” bezeichnet wird. Ein Akupunkteur kann während einer Akupunktursitzung ein- oder zweimal pro Woche die richtigen Akupressurpunkte unterrichten. Nach den ersten 12 Akupunktursitzungen kann der Patient alle zwei Wochen oder einmal im Monat auf einen Wartungsplan umstellen. Akupressurtechniken zu Hause können jedoch die positiven Auswirkungen verstärken.

Warum kann elektrische Akupunktur Menschen helfen, Angstzustände und Depressionen zu bekämpfen?

Elektrische Akupunktur wird seit 20 Jahren eingesetzt, um Menschen mit Depressionen zu helfen. Im Jahr 2017 veröffentlichte Ding Luo et al. Eine neue Studie, die im Medical Science Monitor veröffentlicht wurde. al weist darauf hin, dass Elektroakupunktur das glutamaterge Neurotransmissionssystem modifizieren kann, um die Symptome schwerer depressiver Störungen zu verringern. Gemäß dieser Studie kann Elektroakupunktur verwendet werden, um eine antidepressive Wirkung zu erzielen, indem die Funktion des Glia-Glutamat-Transporters EAAT2 im Hippocampus und im präfrontalen Kortex verbessert wird. Es dauert etwas länger, bis die Akupunktur die Genexpression des Glutamattransporters EAAT2 verändert, der 90% der Glutamat-Neurotransmission ausführt. Wenn Akupunktur zur Behandlung von Depressionen angewendet wird, ist es besser, zwei- bis dreimal pro Woche zu beginnen, um die antidepressive Wirkung zu akkumulieren, wobei mehr Sitzungen erforderlich sind, um die Genexpression zu modifizieren.

Inspiriert von Li Zheng

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Depression

Garcinia Cambogia, Serotonin und Depression: Wie hängen sie zusammen?

Depression ist eine Erkrankung, von der Millionen Menschen auf der Welt betroffen sind. Es wurde …

How to whitelist website on AdBlocker?