Leiden Sie unter einem Haarausfallproblem? Versuchen Sie es mit einer plättchenreichen Plasmatherapie

Sekundäre Syphilis, die Haarausfall verursacht

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit Syphilis infizieren und diese nicht behandeln, greift sie Sie ein anderes Mal mit insgesamt unterschiedlichen Symptomen an und wird als sekundäre Syphilis bezeichnet. Syphilis ist eine Krankheit, die durch Spiralbakterien verursacht wird. Die Krankheit wird durch direkten Kontakt mit einer Person übertragen, die einen Schanker hat (eine Wunde, die durch Syphilis verursacht wird). Diese Schanker treten normalerweise an den Genitalien auf, der Grund, warum es sich um eine sexuell übertragbare Krankheit handelt. Chancres können jedoch auch im Mund und auf den Lippen auftreten. In der ersten Phase der Syphilis verursacht sie keinen Haarausfall, es sei denn, das Haar befindet sich zufällig dort, wo sich der Schanker befindet. Wenn die Krankheit in das nächste Stadium übergehen darf, führt dies zu Haarausfall. Wir werden uns die sekundäre Syphilis ansehen, die Haarausfall verursacht.

Im Sekundärstadium wird die Syphilis durch Hautausschläge und Läsionen auf den Schleimhäuten charakterisiert. Diese Hautausschläge können ihren Weg zur Kopfhaut finden, wo sie Entzündungen an den Haarfollikeln bilden können. Dies wirkt sich auf die Haarfollikel aus und juckt sie so, dass Sie die Haare selbst auskratzen können. Die Hautausschläge können auch für die Schädigung der Haarfollikel und die Beeinträchtigung der Integrität der Haarschäfte verantwortlich sein, wodurch Haarausfall verursacht wird. Der mit Syphilis verbundene Haarausfall tritt in Form von Flecken auf und folgt keinem bestimmten Muster. Die Läsionen dieser Sekundärinfektion enthalten Bakterien, die andere Menschen infizieren, wenn sie mit den Läsionen in Kontakt kommen. Die sekundäre Syphilis muss behandelt werden, sobald Sie sie aufgrund ihrer sekundären Symptome bemerkt haben. Wenn sie nicht behandelt wird, geht die Krankheit jedes Mal weiter und schreitet voran, so dass das Ergebnis der Tod sein kann, da die Syphilis tödlich sein kann.

Sobald Sie feststellen, dass Sie an Syphilis leiden, müssen Sie sofort einen Arzt konsultieren, damit Ihnen Medikamente verschrieben werden können, die zur Abtötung dieser tödlichen bakteriellen Krankheit beitragen. Die Syphilis-Behandlung beinhaltet die Verwendung einiger Antibiotika. Sobald Sie die Krankheit behandelt haben, besteht die Möglichkeit, dass sich beschädigte Haarfollikel erholen und Haarflecken Anzeichen von Haarwuchs zeigen. Wenn die Haarfollikel stark geschädigt wurden, können sie behandelt werden, sodass sie weiterhin Haare produzieren und Haarflecken entfernen können.

Übliche Behandlungen für Haarausfall aufgrund von Syphilis umfassen Medikamente wie Finasterid und Minoxidil. Diese beiden Medikamente wurden von der FDA zugelassen und haben sich als wirksam erwiesen, um selbst die ruhendsten Haarfollikel wieder in den Haarproduktionszyklus zu bringen. Der gute Teil der Verwendung dieser Medikamente ist, dass sie in Form von topischen Cremes und Kapseln vorliegen, sodass Sie bei der Behandlung von Haarausfallproblemen mit diesen Medikamenten keine chirurgischen Eingriffe vornehmen müssen. Sekundäre Syphilis, die Haarausfall verursacht, kann nicht durch Sehen diagnostiziert werden. Dies bedeutet, dass einige Kopfhautflocken gesammelt und auf bakterielle Aktivität getestet werden müssen, damit der Arzt die Ursache Ihres Haarausfalls richtig diagnostizieren kann.

Inspiriert von John Farikani

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Leiden Sie unter einem Haarausfallproblem? Versuchen Sie es mit einer plättchenreichen Plasmatherapie

Neuer medizinischer Durchbruch bei der Behandlung von Haarausfall bei Männern und Frauen

Pflanzenbasis Propecia Biostim ist Propecia, aber ohne die Nebenwirkungen. Die häufigste Form des Haarausfalls ist …

How to whitelist website on AdBlocker?