Rückenschmerzen: Warum weiter leiden?

So behandeln Sie Ihre Rückenschmerzen

Die Not all derer, die unter Rückenschmerzen leiden, ist miserabel. Verstauchungen, Bandscheibenvorfälle oder einfache Muskelzerrungen können Rückenschmerzen verursachen, die manchmal unerträglich werden. Wenn Sie übergewichtig sind, schwere Gegenstände tragen, sich längerem Sitzen hingeben, sich intensiv körperlich betätigen, werden Sie wahrscheinlich zum Opfer.

Bandscheibenvorfälle sind eine der Hauptursachen für Rückenschmerzen. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was ein Bandscheibenvorfall ist. Die Knochen unseres Rückenmarks enthalten eine scheibenartige Struktur zwischen sich. Wenn die Bandscheibe anschwillt, drückt sie auf die Nerven um sie herum, was äußerste Schmerzen verursacht. Bandscheibenschmerzen können durch einige einfache Übungen oder die Einnahme von Medikamenten kontrolliert werden.

Es gibt bestimmte Tipps zur schnellen Linderung bei Rückenschmerzen. Wenn Sie von akuten Rückenschmerzen betroffen sind, befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  • Legen Sie sich mit dem Rücken gerade auf den Boden. Halte ein Kissen unter deinen Knien und eines unter deinem Kopf
  • Oder halten Sie Ihre Füße so auf einem Stuhl, dass Ihre Hüften und Knie gebeugt werden.
  • Wiederholen Sie diese Übung für ein oder zwei Tage.
  • Gehen Sie immer, auch wenn Sie Rückenschmerzen haben, da körperliche Bewegung zu einer schnelleren Erholung beiträgt.
  • Einige Patienten behalten Heizkissen und einige Eiskissen. Das Belassen dieser Pads auf den betroffenen Zonen bringt auch eine gewisse Erleichterung. Auch die Verwendung von Salben und Körpermassagen helfen.

Bei chronischen Rückenschmerzen gibt es einige Dinge zu beachten. Wenn der Patient eines der Symptome verspürt, sollte er sofort einen Arzt aufsuchen.

  • Wenn sich der Schmerz bis in die Knie ausbreitet.
  • Wenn kein Gefühl in der Leistengegend, den Beinen, Füßen oder im Rektumbereich besteht.
  • Schmerzen werden von Fieber, Müdigkeit oder Schwitzen begleitet.
  • Wenn der Schmerz unerträglich wird und sich der Patient nicht bewegen kann.
  • Die Schmerzen verschwinden auch nach ein paar Wochen nicht.

Die Patienten mit Wirbelsäulenschmerzen sollten angemessene Vorsicht walten lassen. Die richtige Schmerztherapie kann verhindern, dass der Patient seinen Rücken verletzt. Es gibt einige wichtige Punkte, die Sie sich merken sollten:

  • Halten Sie das Rückenmark immer aufrecht.
  • Der Patient sollte keine schweren Massen heben. Wenn er es gelegentlich tut, sollten seine Knie gebeugt sein, während er das Objekt anhebt.
  • Körper sollte nicht verdreht werden.
  • Abnutzungserscheinungen mit hohen Absätzen sollten vermieden werden.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport, da Bewegung Rückenschmerzen verursacht.
  • Bleiben Sie nicht stundenlang sitzen.
  • Verwenden Sie Stühle mit gerader Rückenlehne, die den unteren Teil ausreichend stützen.
  • Stehen Sie beim stundenlangen Stehen immer gerade und halten Sie einen Fuß in einer erhöhten Position.

Diese einfachen Tipps können, wenn sie regelmäßig befolgt werden, den Patienten viel Erleichterung verschaffen.

Inspiriert von Ankur Kumar Srivastava

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Rückenschmerzen: Warum weiter leiden?

Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen? Probieren Sie die Dorn-Wirbelsäulentherapie aus!

Die Dorn-Wirbelsäulentherapie wurde in den 1970er Jahren von einem Herrn namens Dieter Dorn in Deutschland …

How to whitelist website on AdBlocker?