Schilddrüse

Hypothyreose bei Frauen – Was Sie wissen müssen

Während eine Schilddrüsenunterfunktion sowohl Männer als auch Frauen betreffen kann und tut, leiden Frauen häufiger an einer Schilddrüsenunterfunktion als ihre männlichen Altersgenossen. Aufgrund der Unterschiede innerhalb des männlichen und weiblichen Körpers kann Hypothyreose eine Frau auf andere Weise beeinflussen als einen Mann. Dies sind die Themen und Probleme, die in diesem Artikel behandelt werden sollen, und sie sind äußerst wichtige Themen und Probleme für Frauen mit einer Schilddrüsenunterfunktion oder Frauen, die vermuten, dass sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben.

Allgemeine Hypothyreose-Symptome

Es ist äußerst wichtig, die Symptome einer Hypothyreose zu kennen und zu wissen, worauf zu achten ist. Da die Schilddrüse so viele verschiedene Funktionen im weiblichen Körper reguliert und/oder beeinflusst, kann es Ihnen helfen, sich aller Symptome im Zusammenhang mit einer Hypothyreose bewusst zu sein, ob oder wann Sie ein Problem haben. Es ist auch wichtig zu beachten, dass Hypothyreose eine langsam einsetzende Erkrankung ist. Anstatt auf einmal oder über ein paar Tage wie bei einer Erkältung zu beginnen, setzt eine Hypothyreose oft über mehrere Jahre ein.

Erste Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion treten bei Müdigkeit oder Erschöpfung auf. Mit fortschreitender Erkrankung können Gewichtszunahme, Verstopfung, Depression, Gelenk- oder Muskelschmerzen, Muskelschwäche, erhöhte Kälteempfindlichkeit, starke oder länger andauernde Perioden, blasse und/oder trockene Haut, heisere Stimme, geschwollene Haut ( vor allem im Gesicht) und erhöhte Müdigkeit.

Wenn Sie diese Symptome haben, lassen Sie Ihren Arzt Ihre Schilddrüsenfunktion sowie Ihren schlechten Cholesterinspiegel (LDL) testen. Hohe LDL-Spiegel werden oft mit Hypothyreose in Verbindung gebracht und können in Verbindung mit Ihren Schilddrüsenunterfunktionssymptomen zusätzliche Probleme verursachen.

Einzigartige Auswirkungen von Hypothyreose auf Frauen

Zusätzlich zu den oben genannten allgemeinen Symptomen einer Hypothyreose wirkt sich eine Schilddrüsenunterfunktion auf Frauen auf ganz besondere Weise aus. Die Schilddrüse hat viel mit dem Fortpflanzungssystem einer Frau zu tun, und daher führt eine Schilddrüsenunterfunktion zu einer Reihe verschiedener Fortpflanzungs- und Pubertätsprobleme.

Die Schilddrüse ist äußerst wichtig bei der Regulierung der Pubertät, und Personen, die eine frühe oder späte Pubertät erleben, können diesen unregelmäßigen Beginn im Allgemeinen auf ihre Schilddrüsenwerte zurückführen. Eine Schilddrüsenunterfunktion führt zu einer späten Pubertät und kann auch andere Wachstumsbereiche hemmen. Zusammen mit dem Einsetzen der Pubertät kann eine Schilddrüsenunterfunktion auch Probleme mit dem Menstruationszyklus verursachen, wodurch die Periode einer Frau sehr stark oder länger als gewöhnlich wird. Hypothyreose kann auch unregelmäßige Perioden oder das vollständige Verschwinden der Perioden verursachen. Aufgrund dieser großen Unterschiede in den Auswirkungen der Menstruation ist es wichtig, dass Sie Ihren Gynäkologen um Hilfe bitten, wenn Sie Veränderungen in Ihrem Menstruationszyklus bemerken, auch wenn sie von Natur aus minimal erscheinen, und insbesondere wenn sie von anderen Symptomen begleitet werden, die signalisieren können ein Problem mit Schilddrüsenunterfunktion.

Wie Sie aufgrund der Auswirkungen auf die Menstruation erwarten können, verursacht Hypothyreose auch Fortpflanzungsprobleme bei Frauen. Eine Unterfunktion der Schilddrüse beeinflusst den Eisprung und kann den Eisprung beeinträchtigen oder verhindern, wodurch die Fruchtbarkeit verringert wird. Es erhöht auch das Risiko für Eierstockzysten, aber seltsamerweise erhöht es die Milchproduktion in den Brüsten.

Während der Schwangerschaft kann eine verlangsamte Schilddrüsenfunktion Ihrem wachsenden Baby schaden und das Risiko für postpartale Schilddrüsenprobleme erhöhen. In vielen Fällen löst eine Hypothyreose während der Schwangerschaft eine postpartale Thyreoiditis aus. Wenn Sie vor einer Schwangerschaft ein Problem mit Ihrer Schilddrüse vermuten, sollten Sie eine gründliche Untersuchung durchführen und das Problem so schnell wie möglich beheben. Wenn Sie bereits schwanger sind, fragen Sie Ihren Arzt nach Behandlungsmöglichkeiten, die für Sie und Ihr Baby sicher sind.

Als ob diese Probleme nicht genug wären, kann eine Hypothyreose auch Probleme mit der Menopause verursachen und bei einigen Personen eine frühe Menopause auslösen. Eine frühe Menopause wird als Menopause bezeichnet, die vor oder während Ihrer frühen 40er Jahre einsetzt. Leider können Sie nach dem Einsetzen der frühen Menopause wenig tun, um sie zu stoppen, und die Behandlung muss mit Ihrem Arzt besprochen werden.

Behandlung von Hypothyreose

Sobald bei Ihnen eine Hypothyreose diagnostiziert wurde, können Sie mit Ihrem Arzt über Behandlungsmöglichkeiten sprechen. Es gibt verschiedene Behandlungs- und Managementoptionen, und Ihr Behandlungsplan hängt von Ihren Vorlieben, den Vorlieben Ihres Arztes und den Besonderheiten Ihres speziellen Zustands ab.

Die häufigste Behandlungsoption, die von Ärzten verwendet wird, besteht darin, Ersatzhormone zu verschreiben, um Ihre Spiegel wieder auf ihren normalen Wert zu bringen. Dieser Hormonersatz kommt im Allgemeinen in Form eines künstlichen Schilddrüsenhormons namens T4. Durch die Einnahme dieses künstlichen T4 beginnt Ihr Körper im Allgemeinen, sein eigenes T3 (ein aus T4 produziertes sekundäres Schilddrüsenhormon) zu produzieren.

Wenn Ihr Körper nicht beginnt, sein eigenes T3 zu bilden, kann Ihr Arzt auch ein künstliches T3-Hormon verschreiben. Diese Kombinationstherapie wird Ihrem Körper helfen, zur Normalität zurückzukehren und Ihre Symptome langsam zu beseitigen. In den meisten Fällen setzen Personen, bei denen eine Hypothyreose diagnostiziert wird, die Behandlung mit diesen künstlichen Hormonen ein Leben lang fort. Es hat sich jedoch gezeigt, dass ein Absetzen der Hormonpille bei denen vielversprechend ist, die einen gesunden Lebensstil mit Schilddrüsen- und Schilddrüsenhormonen verfolgen, der einen spezifischen Ernährungsplan sowie Bewegung umfasst.

Inspiriert von Sally J Baker

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Schilddrüse

Diagnose und Behandlung von Hypothyreose – Ist die Ernährung bei der Ausrottung der Hypothyreose wichtig?

Bedenken hinsichtlich der Diagnose und Behandlung von Hypothyreose Hypothyreose ist auf dem Vormarsch. Dies ist …

How to whitelist website on AdBlocker?