Schilddrüse

Schilddrüsenerkrankungen und Haarausfall

Haarausfall bei Frauen ist oft die Folge einer Schilddrüsenerkrankung. Stumpfes, lebloses, brüchiges, dünner werdendes oder verworrenes Haar kann ein frühes Anzeichen für ein Schilddrüsenungleichgewicht sein. Haarausfall aufgrund von Schilddrüsenerkrankungen tritt normalerweise gleichmäßig auf der gesamten Kopfhaut auf. Der Haarausfall kann schnell auftreten und umfangreich sein. Haarausfall, der im äußeren Drittel der Augenbraue auftritt, ist auch ein Hinweis auf ein Schilddrüsen-Ungleichgewicht.

Eine gesunde Schilddrüse ist für gesundes Haar unerlässlich. Die Schilddrüsenfunktion ist oft die erste Laboruntersuchung, die ein Arzt anordnet, wenn unerklärlicher Haarausfall vorliegt. Die Schilddrüse hilft bei der richtigen Durchblutung von Kopfhaut, Nägeln und Haut. Haarfollikel benötigen Thyroxin, ein Hormon, das von der Schilddrüse produziert wird. Eine Unter- oder Überproduktion von Thyroxin kann zu Haarausfall führen.

Schon ein leichtes Schilddrüsen-Ungleichgewicht kann zu Haarausfall-Symptomen führen. Wenn das Ungleichgewicht minimal ist, kann es oft durch Ernährung, Änderungen des Lebensstils und alternative Heilmethoden verbessert werden. Fortgeschrittene Fälle erfordern oft Medikamente. Diejenigen, die Medikamente einnehmen, müssen engmaschig überwacht werden, da bestimmte Schilddrüsenmedikamente bei manchen Menschen Haarausfall verursachen oder verstärken können. Dosierung und Art der Medikation müssen möglicherweise angepasst werden.

Schilddrüsenerkrankungen treten bei Frauen häufiger auf als bei Männern, insbesondere in Zeiten hormoneller Schwankungen. Das Hormonsystem einer Frau ist empfindlich und kompliziert ausbalanciert. Jedes hormonelle Ungleichgewicht kann zu einem Schilddrüsenproblem führen. Nebennierenschwäche und Insulinresistenz haben ähnliche Symptome wie Schilddrüsenerkrankungen, einschließlich Haarausfall. Jede dieser Bedingungen kann zu Schilddrüsenproblemen führen oder damit verbunden sein.

Eine kurze Beschreibung der Schilddrüsenerkrankungen und ihrer Symptome sind wie folgt:

GRABKRANKHEIT

Morbus Basedow ist eine autoimmune Form der Hyperthyreose. Es tritt normalerweise bei jungen und mittleren Frauen auf. Zu den Symptomen gehören Haarausfall, Gewichtsverlust, schneller Herzschlag, Angstzustände, dünne Haut, erhöhte Körperwärme und Schweißausbrüche. Es kann auch das Gewebe hinter den Augen betreffen.

HASHIMOTO-SCHILDDRÜSE

Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem die Schilddrüse angreift und zerstört. Symptome sind geistige und körperliche Langsamkeit, erhöhte Kälteempfindlichkeit, Gewichtszunahme, Haarausfall, Vergröberung der Haut. Es ist die häufigste Schilddrüsenerkrankung in den USA

Hypothyreose

Bei einer Hypothyreose ist die Schilddrüse unteraktiv. Symptome sind diffuser Haarausfall, trockene Haut, brüchiges Haar, Gewichtszunahme, Lethargie.

HYPERTHYROIDISM

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist die Schilddrüse überaktiv. Symptome sind diffuser Haarausfall, fettige Haut, Gewichtsverlust, Hyperaktivität, übermäßiges Schwitzen.

Schilddrüsenerkrankungen sind nur eine der vielen Ursachen für Haarausfall bei Frauen. Es ist wichtig, die Art und Ursache des Haarausfalls zu bestimmen. Fast alle Fälle von Haarausfall bei Frauen können verbessert oder rückgängig gemacht werden, sobald die Ursache identifiziert und behoben wurde.

Haarausfall im Zusammenhang mit Schilddrüsenerkrankungen kann durch eine Vielzahl natürlicher Heilmethoden wie Diät und Nahrungsergänzungsmittel, Aromatherapie, Kopfhautmassage, Homöopathie und Reflexzonenmassage verbessert werden.

Inspiriert von Melanie Vonzabuesnig

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Schilddrüse

Diagnostische Kategorien der Feinnadelpunktion der Schilddrüse

Drei Methoden werden derzeit verwendet, um Schilddrüsenknoten zu beurteilen. Dies sind Feinnadelaspiration oder FNA, Schilddrüsen-Scans …

How to whitelist website on AdBlocker?