Rebyota

  • Rebyota

    Rebyota Was ist Rebyota? Rebyota ist ein Stuhltransplantationsprodukt, das aus menschlichen Fäkalien hergestellt wird, die von untersuchten Personen gespendet wurden. Es erleichtert die Wiederherstellung der Darmflora und verhindert so weitere Episoden einer Clostridioides-difficile-Infektion. Zur Behandlung wiederkehrender CDI wird Rebyota 24 bis 72 Stunden nach der letzten Antibiotikadosis rektal verabreicht. Rebyota ist nicht zur Behandlung von CDI indiziert. Rebyota wurde bei Patienten unter 18 Jahren nicht untersucht. Wofür wird Rebyota behandelt? Rebyota wird zur Vorbeugung einer wiederkehrenden Clostridioides-difficile-Infektion (CDI) bei Personen ab 18 Jahren nach einer Antibiotikabehandlung gegen wiederkehrende CDI angewendet. Eine Clostridioides-difficile-Infektion ist eine bakterielle Infektion des Darms, die potenziell…