Sensorcaine-MPF

  • Sensorcaine-MPF

    Sensorcaine-MPF Was ist Sensorcain-MPF? Sensorcaine-MPF wird als epidurale Injektion in die Wirbelsäule verabreicht, um während der Wehen, bei Operationen oder bei bestimmten medizinischen Eingriffen Taubheitsgefühle hervorzurufen. Sensorcaine-MPF wird auch als Anästhetikum bei zahnärztlichen Eingriffen eingesetzt. Sensorcaine-MPF kann auch für Zwecke verwendet werden, die nicht in diesem Medikamentenratgeber aufgeführt sind. Nebenwirkungen von Sensorcain-MPF Holen Sie sich gegebenenfalls medizinische Nothilfe Anzeichen einer allergischen Reaktion: Nesselsucht, roter Ausschlag, Juckreiz; Niesen, Atembeschwerden; starker Schwindel, Erbrechen; Schwellung Ihres Gesichts, Ihrer Lippen, Ihrer Zunge oder Ihres Rachens. Informieren Sie sofort Ihre Betreuer, wenn bei Ihnen eine dieser schwerwiegenden Nebenwirkungen auftritt: sich ängstlich, unruhig, verwirrt, schwindelig, schläfrig…