Progesteron-Injektion

  • Progesteron-Injektion

    Auf dieser Seite Beschreibung Klinische Pharmakologie Indikationen und Verwendung Kontraindikationen Warnungen Vorsichtsmaßnahmen Nebenwirkungen/Nebenwirkungen Überdosierung Dosierung und Anwendung Wie geliefert/Lagerung und Handhabung Beschreibung der Progesteron-Injektion Bromocriptinmesylat ist ein Mutterkornderivat mit starker Dopaminrezeptor-Agonistenaktivität. Bromocriptinmesylat wird chemisch als Ergotaman-3΄, 6΄, 18-trion, 2-bromo-12΄-hydroxy-2΄-(1-methylethyl)-5΄-(2-methylpropyl)-, (5΄α) bezeichnet )-Monomethansulfonat (Salz). Die Strukturformel lautet: C32H40BrN5Ö5.CH4ALSO3 Mol. Gew. 750,70 Bromocriptinmesylat, USP ist ein weißes oder leicht gefärbtes, feinkristallines Pulver und geruchlos oder hat einen schwachen, charakteristischen Geruch. Jede zur oralen Verabreichung bestimmte Bromocriptinmesylat-Kapsel USP, 5 mg, enthält Bromocriptinmesylat entsprechend 5 mg Bromocriptin. Darüber hinaus enthält jede Kapsel die folgenden inaktiven Inhaltsstoffe: Carrageen, kolloidales Siliciumdioxid, Hypromellose, Eisenoxidrot, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, Maleinsäure,…