BeschwerdenBeschwerdenDepressionenGesundheit AllgemeinSchlafstörungenStimmungsschwankungen

Der Versuch, mit einer bipolaren Störung zu arbeiten


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Die bipolare Störung ist ohne Zweifel eine affektive Stimmungsstörung, die vielen Millionen Menschen wahres Elend bringt. Was macht Bipolar so schlimm? Lassen Sie mich, wie ein Dramatiker einmal schrieb, die Wege zählen.

Eine bipolare Störung, wie eine schwere Depression und Dysthymie (eine mildere Form der Depression), beinhaltet Gefühle der Traurigkeit und Depression. Die Erkrankung umfasst jedoch mehr als nur depressive Episoden. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der bipolaren Störung um zwei getrennte Pole. Der zweite Pol beinhaltet manische Episoden und Verhaltensweisen. Was es so schwierig macht, mit der Krankheit umzugehen und sie zu behandeln, ist die Tatsache, dass Stimmungswechsel dazu führen, dass die Stimmungen einer betroffenen Person zwischen manischen und depressiven Zuständen wechseln.

Bipolare Patienten erleben beim Wechsel zwischen den Polen Manie- und Euphoriegefühle, um später Depressionen, Schuldgefühle und Gefühle der Wertlosigkeit zu erleben. Und was den Zustand besonders schwierig macht, ist die Tatsache, dass eine bipolare Person an beiden Polen unter Schlafentzug leiden kann (obwohl eine Person im depressiven Zustand möglicherweise den Wunsch hat, nichts anderes als Schlaf zu tun).

Schwierigkeiten im Bereich der Aufrechterhaltung normaler Schlafzyklen sind eines der Haupthindernisse für einen bipolaren Patienten, der arbeiten und einen Job halten möchte, da im Allgemeinen unzureichende Tiefschlafphasen ausnahmslos zu einer Erosion der Fähigkeit führen, die Aufmerksamkeit aufrechtzuerhalten und Konzentration. Gehirnnebel aufgrund von Schlafstörungen kann zu Fehlern bei der Arbeit führen, was Arbeitgeber normalerweise nicht mögen. Wenn anhaltende Schlafstörungen zu Erschöpfung und Zusammenbruch führen, kann dies zu wiederholten Arbeitsausfällen führen. Leider sind für die bipolare Person wiederum nur wenige Arbeitgeber mit Abwesenheiten von mehr als zwei Tagen pro Monat zufrieden.

Eine bipolare Störung wäre schwierig genug zu behandeln, wenn nicht die verschiedenen anderen Zustände, die mit der Beeinträchtigung einhergehen, vorhanden wären. Was sind diese Bedingungen? Für den Anfang veränderte Wahrnehmungen und Gedanken, die zu Wahnvorstellungen und sogar halluzinatorischen Erfahrungen führen können. Bipolare Personen sind manchmal auch Selbstmordgedanken ausgesetzt, die in einer depressiven oder manischen Episode auftreten können. Und dann gibt es natürlich noch andere Verhaltensweisen, die als Hinweis auf einen geringen Charakter angesehen werden: Reizbarkeit, Wutanfälle, selbstzerstörerisches Verhalten und Versuche, sich durch den Einsatz illegaler Substanzen selbst zu behandeln, die später möglicherweise auftreten. sich der Sucht zuwenden.

Das Haupthindernis für eine bipolare Person kann jedoch sie selbst sein, insbesondere wenn sie sich weigert, eine Behandlung zu suchen, oder in Bezug auf die Einhaltung der Behandlung inkonsistent ist. In solchen Fällen ist die Bedeutung einer soliden Unterstützungsinfrastruktur aus Familie und / oder Freunden von größter Bedeutung.

Kann eine Person mit bipolarer Störung arbeiten? Ja, natürlich, aber die Fähigkeit, eine reguläre Beschäftigung erfolgreich aufrechtzuerhalten, wird höchstwahrscheinlich beeinträchtigt sein, möglicherweise bis zu dem Punkt, an dem die langfristige Selbstversorgung so nachteilig in Frage gestellt wird, dass sie nahezu unmöglich ist.

Inspiriert von Timothy Moore


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert