Frauen GesundheitGesundheit AllgemeinMedizinische ForschungMedizinische StudienNews

Neuartiges Wirkstoffziel für dreifach negativen Brustkrebs entdeckt


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Untersuchungen unter der Leitung von Dr. Suresh Alahari, Professor für Biochemie an den Schools of Medicine and Graduate Studies der LSU Health New Orleans, berichten, dass eine Kombination aus einem neuartigen kleinen Hemmmolekül und einem von der FDA zugelassenen Chemotherapeutikum das Wachstum dreifach negativer Brustkrebszellen unterdrückt synergistisch. Die Ergebnisse werden im Nature-Journal Oncogene veröffentlicht.

Nach einem Screening des Diversity Set IV des National Cancer Institute (eine Sammlung von Verbindungen, die hinsichtlich struktureller Diversität und potenzieller Antitumorwirksamkeit ausgewählt wurden) wählte das Forschungsteam das Molekül NSC33353 als potenzielle Antitumorverbindung gegen dreifach negativen Brustkrebs (TNBC) aus ). Sie testeten es an menschlichen dreifach negativen Brustkrebszellen und stellten fest, dass es die Zellproliferation, -migration und -invasion deutlich unterdrückte.

Anschließend konzentrierten sich die Forscher auf die Kombination des Moleküls. Dreifach negative Brustkrebszellen entwickeln eine Resistenz gegen Doxorubicin, eines der wirksamsten Chemotherapeutika gegen diese Tumoren. Die Forscher zeigten, dass die Kombination von NSC33353 und Doxorubicin das Wachstum von TNBC-Zellen synergistisch unterdrückt, was darauf hindeutet, dass NSC33353 die TNBC-Empfindlichkeit gegenüber Doxorubicin erhöht.

Triple-negativer Brustkrebs (TNBC) kommt häufiger bei jüngeren Frauen vor und macht 15–20 % der Brustkrebserkrankungen aus. Es wird als dreifach negativ bezeichnet, weil diesen Tumoren Östrogen- und Progesteronrezeptoren sowie der humane epidermale Wachstumsfaktorrezeptor 2 (HER2) fehlen.

Da die Krebszellen nicht über diese Proteine ​​verfügen, sind Hormontherapie und Medikamente, die auf HER2 abzielen, nicht hilfreich.“

Dr. Suresh Alahari, Professor für Biochemie, Schools of Medicine und Graduate Studies der LSU Health New Orleans

Triple-negativer Brustkrebs ist aggressiv und spricht schlecht auf die Behandlung an, sodass die Therapiemöglichkeiten sehr begrenzt sind.

„Die Entdeckung neuer Medikamente wird für TNBC-Patienten eine große Hilfe sein“, sagt Dr. Alahari. „Unsere Daten deuten darauf hin, dass der niedermolekulare Inhibitor NSC33353 eine Antitumoraktivität in TNBC-Zellen zeigt und synergistisch mit einem bekannten Chemotherapeutikum wirkt.“

Zu den Co-Autoren von LSU Health New Orleans gehörten auch Hassan Yousefi, Maninder Khosla, Samuel C. Okpechi, Jessie Guidry und Dr. Lothar Lauterboeck, David Worthylake, Jone Garai, Jovanny Zabaleta, Dorota Wyczechowska und Qinglin Yang. An der Forschung beteiligten sich auch Mohammad Amin Zarandi und Dr. Janarthanan Jayawickramarajah von der Tulane University sowie Dr. Joseph Kissil vom H. Lee Moffitt Cancer Center.

Das Projekt wurde von der LSU Health New Orleans School of Medicine und der Fred G. Brazda Foundation unterstützt.

Quelle:

Zentrum für Gesundheitswissenschaften der Louisiana State University

Referenz:

Yousefi, H., et al. (2022) Eine Kombination aus neuartigen NSC-Kleinmolekül-Inhibitoren zusammen mit Doxorubicin hemmt die Proliferation von dreifach negativem Brustkrebs durch metabolische Neuprogrammierung. Onkogen. doi.org/10.1038/s41388-022-02497-2.

.


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert