ArthritisBeschwerdenBeschwerdenGesundheit AllgemeinSchmerzen

Wirksame Heilmittel gegen Knochen- und Gelenkschmerzen / Arthritis


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Ein Gelenkschmerz kann durch eine Belastung, Verstauchung oder eine andere Verletzung verursacht werden, die die ein Gelenk umgebenden Bänder oder Sehnen betrifft. Alternativ können Gelenkschmerzen durch Arthrose, rheumatoide Arthritis oder Gicht verursacht werden.

Während die Schmerzen in jedem Körperteil auftreten können, sind Knie, Schultern und Hüften am anfälligsten.

Hausmittel könnten hochwirksam sein, um Gelenkschmerzen zu heilen, aber starke Gelenkschmerzen, wenn sie durch degenerative Erkrankungen wie Arthritis verursacht werden, erfordern eine angemessene Diagnose und Behandlung. Alternativ muss sichergestellt werden, dass ein Arzt konsultiert wird, wenn die Gelenkschmerzen von Rötung oder Schwellung begleitet sind oder länger als drei Tage andauern.

Lassen Sie uns einige der wirksamsten Hausmittel gegen Gelenkschmerzen durchgehen:

1. Massage:

Eine Massage verbessert einfach die Durchblutung und lindert Entzündungen. Eine regelmäßige Massage kann sehr hilfreich sein, um Schmerzen, Steifheit und Bewegungsfreiheit im betroffenen Gelenk zu reduzieren.

Einige der besten Alternativen zum Massieren des betroffenen Bereichs sind warmes Öl wie Kokos-, Oliven-, Senf-, Rizinus- oder Knoblauchöl. Während der Massage muss ein milder Druck ausgeübt werden.

2. Heiße und kalte Komprimierung:

Eine heiße und kalte Kompresse könnte ein sehr effektiver Weg sein, um Gelenkschmerzen zu überwinden. Mit der Wärmetherapie nehmen die Schmerzen ab, man kann die Durchblutung steigern und schmerzende Muskeln und Gelenke entspannen.

Auf die gleiche Weise betäubt die Kältetherapie Bereiche um die betroffenen Gelenke und reduziert gleichzeitig Entzündungen. Man muss mit der heißen und kalten Kompresse für eine kranke Verbindung folgendermaßen vorgehen.

o Wickeln Sie beide Kompressen vor der Verwendung in separate Handtücher. Sie sollten nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden.

o Legen Sie die heiße Kompresse etwa drei Minuten lang auf den betroffenen Bereich.

o Entfernen Sie die Kompresse und ersetzen Sie diese sofort durch eine kalte Kompresse.

o Wiederholen Sie den Vorgang jeden Tag für 15 bis 20 Minuten.

Aber man muss versuchen sicherzustellen, dass man die heiße Kompresse nicht benutzt, wenn der Bereich rot, gequetscht oder gereizt ist.

3. Bockshornklee:

Seine antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften machen Bockshornklee zu einem beliebten Hausmittel. Insbesondere ist es vorteilhaft, wenn man an Arthritis leidet.

Um einen Gelenkschmerz zu heilen, müssen Sie Bockshornklee wie folgt verwenden.

o Schlucken Sie einen Teelöffel fein gemahlenen Bockshornkleesamen und füllen Sie ihn mit einem Glas lauwarmem Wasser auf. Wenn Sie dies jeden Morgen tun, erhalten Sie mit Sicherheit ein positives Ergebnis.

o Alternativ können Sie einen Teelöffel Bockshornkleesamen über Nacht in Wasser einweichen und diese am nächsten Morgen verzehren.

4. Knoblauch:

Knoblauch ist sehr vorteilhaft für Menschen, die an Arthritis und Gelenkschmerzen leiden, hauptsächlich aufgrund seines hohen Schwefel- und Selengehalts. Schwefel lindert Gelenkschmerzen und Entzündungen, wirkt aber auch anantirheumatisch.

In ähnlicher Weise wirkt ein hoher Selengehalt sehr effektiv bei Personen, die an Arthritis leiden, da arthritische Patienten dazu neigen, niedrige Selenspiegel im Blut zu haben.

Um einen Gelenkschmerz zu heilen, müssen Sie Knoblauch auf folgende Weise verwenden.

o Haben Sie rohen oder gekochten Knoblauch als Teil Ihrer Ernährung, und es ist ziemlich sicher, jeden Tag 2 oder 3 Nelken zu konsumieren.

o Oder Sie können Knoblauch als aktuelles Mittel verwenden.

– Braten Sie zwei Knoblauchzehen in zwei Esslöffeln Senf- oder Sesamöl. Wenn die Nelken schwarz werden, stellen Sie die Hitze ab und geben Sie das Öl ab.

– Lassen Sie das Öl abkühlen, bis es angenehm warm ist.

– Massieren Sie es in die Haut um den betroffenen Bereich.

– Lassen Sie es drei Stunden lang einwirken, bevor Sie es abwaschen. Wenn Sie es zweimal täglich tun, kann dies ein sehr wirksamer Weg sein, um Ihre Gelenkschmerzen zu heilen.

Inspiriert von Harshad Jethra


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert