BeschwerdenGesundheit AllgemeinStimmungsschwankungen

Zwanghafte Hortungsinformationen, wann wird eine Krankheit gesammelt?


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Zwanghaftes Horten ist die große unausgesprochene Epidemie in den Vereinigten Staaten, von der bis zu zwei Millionen Menschen betroffen sind. Zwanghaftes Horten ist ein unkontrollierbares Bedürfnis, eine große Anzahl von Dingen zu sammeln, die nutzlos oder wertlos erscheinen. Es manifestiert sich in zwanghaftem Einkaufen, Sammeln, Aufnehmen von Katzen und Hunden und Speichern von kostenlosen Dingen wie Zeitungen, Zeitschriften, Magneten, Stiften und sogar Junk-Mail. Ärzte sagen uns, dass es sich um eine Form der Zwangsstörung handelt.

An diesem Punkt muss man sich fragen, wo man die Grenze zwischen einem natürlichen Interesse am Sammeln und einem kranken zwanghaften pathologischen Sammeln überschreitet. In extremen Fällen haben die Menschen ihre Häuser so sehr mit Unordnung und Müll gefüllt, dass es in die Wohnbereiche eindringt und einen Großteil ihres Hauses außerhalb der Grenzen liegt. Dies manifestiert sich in zwei Arten von Formulierungen, die erste Art ist das instrumentelle Speichern. Die Hamsterer glauben, dass die Gegenstände einem bestimmten Bedarf entsprechen und einen Zweck für sie haben. Das Horten macht für sie Sinn, zum Beispiel denken sie, dass sie die Gegenstände in Zukunft mit großem Gewinn verkaufen könnten. In Wirklichkeit können sie sich nicht vorstellen, sich von irgendetwas davon zu trennen. Die zweite Art von Hamsterer ist die Person, die Dinge aus sentimentalen Gründen rettet. Die Besitztümer sind tatsächlich ein Teil von sich selbst, da sie eine emotionale Bindung zu ihnen haben.

Viele Hamsterer glauben, dass sie an den Dingen festhalten müssen, die sie sammeln, weil sie sie möglicherweise später brauchen. Dies geschieht normalerweise mit alten Möbeln, die sich auf Dachböden und in Garagen stapeln, da Sie nie wissen, wann sie benötigt werden. Unentschlossenheit kann auch am Horten beteiligt sein. In diesem Fall kann der Hamsterer nicht entscheiden, ob der Gegenstand weggeworfen oder aufbewahrt werden soll. Er behält ihn daher und vermeidet es, eine Entscheidung zu treffen.

Das Erstaunlichste daran ist, dass die meisten Hamsterer nicht erkennen, dass sie ein Problem haben. Sie können ihre Situation nur als normal ansehen, sie vermissen ihre außer Kontrolle geratene Besessenheit. In diesen Fällen geht es so lange weiter, bis ein betroffenes Familienmitglied, ein Vermieter oder das Gesundheitsamt eingreift.

Ärzte behandeln zwanghaftes Horten mit Medikamenten wie bestimmten Antidepressiva wie Paxil oder mit einer kognitiven Verhaltenstherapie. Der Therapeut unternimmt mit dem Patienten eine Reihe von Schritten, um die Problemschritte zu lösen, z.

  1. Erkundung der Notwendigkeit zu horten
  2. Lernende Organisation und Entscheidung, welche loszuwerden.
  3. Entstören mit Hilfe des Therapeuten oder eines professionellen Organisators.
  4. Entspannung lernen.
  5. Gruppentherapie.

Während dies normalerweise nicht erforderlich ist, kann in schweren Fällen ein Krankenhausaufenthalt erforderlich sein.

Es kann schwierig sein, mit zwanghaftem Horten umzugehen, da die Person möglicherweise nicht erkennt, dass es ein Problem gibt, obwohl ihr Haus mit Müll überfüllt ist. Wenn Sie sich mit dem Problem befassen müssen, ist das Verstehen der beste Ansatz. Helfen Sie der Person zu erkennen, dass ihre Handlungen nicht ihrem besten Interesse entsprechen. Fragen Sie sie, welche Dinge für sie wirklich wichtig sind und wie möchten Sie Ihr Leben in fünf Jahren gestalten? Es ist nicht sinnvoll, sie zu streiten, zu bedrohen oder zu beschuldigen. Sie müssen etwas Vertrauen aufbauen. Nach einiger Zeit können Sie sie möglicherweise dazu bringen, zuzugeben, dass möglicherweise ein Problem vorliegt. Dies öffnet die Tür, um sie einem Fachmann vorzustellen, um ihr zwanghaftes Horten zu beenden.

Inspiriert von Sarah Johanson


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert