Autismus und Unterrichtsmethoden, die in der Schule am besten funktionieren

Kognitive Verhaltenstherapie zur Behandlung von Autismus

Mehrere Verhaltenstherapien wurden von Zeit zu Zeit zur Behandlung von Kindern mit Autismus ausprobiert. Pivotal-Response-Training und angewandte Verhaltensanalyse sind zwei der häufigsten. Erwachsene, ältere Kinder und Jugendliche profitieren jedoch wahrscheinlich mehr von der kognitiven Verhaltenstherapie, einer weiteren wichtigen Intervention zur Behandlung von Autismus.

Es gab viele Versuche, die kognitive Verhaltenstherapie für Jugendliche und ältere Kinder mit Autismus anzupassen. Das Ziel waren normalerweise auch diejenigen, die unter Angstzuständen leiden, da dies ein häufiges Merkmal bei Autismus ist. Die Herausforderung bestand darin, herauszufinden, ob autistische Kinder Fähigkeiten haben, die für den Erfolg einer kognitiven Verhaltenstherapie erforderlich sind. Die Resonanz ist glücklicherweise bejahend. Eine Studie aus dem Jahr 2012 bewertete die kognitiven Fähigkeiten älterer Kinder mit Autismus und verglich sie mit denen nicht-autistischer Kinder. Fast jedes Kind in der ersten Gruppe hatte kognitive Verhaltensfähigkeiten und konnte Gefühle, Verhaltensweisen und Gedanken unterscheiden. Es fiel ihnen nur schwer, Emotionen zu erkennen.

Die traditionelle kognitive Verhaltenstherapie erfordert eine starke Sprache und abstrakte Denkfähigkeiten, und dies ist oft eine Herausforderung für Menschen mit Autismus. Forscher haben dies erkannt und die Therapie an autistische Menschen angepasst, beispielsweise optisch ansprechender, konkreter und repetitiver gemacht. Beispielsweise kann ein Therapeut die Kinder lediglich bitten, ihre Angst auf einer Skala von eins bis 10 mündlich einzustufen, ein Thermometer zur Verfügung zu haben, das das Angstniveau von niedrig bis hoch anzeigt, und die Teilnehmer bitten, die Requisite für die Veranschaulichung anzugeben. Eine weitere Strategie in der kognitiven Verhaltenstherapie bei Autismus besteht darin, sich auf das Talent und die besonderen Interessen eines Kindes zu konzentrieren, die dazu beitragen, die Motivation und das Engagement der Kinder aufrechtzuerhalten, und häufige sensorische Aktivitäten und Bewegungspausen für diejenigen einzubauen, die möglicherweise Aufmerksamkeitsdefizite mit Unter- oder Überreaktion haben.

Die Forscher stellten fest, dass die kognitive Verhaltenstherapie die sozialen Fähigkeiten von Menschen mit Autismus ansprechen muss, da grundlegende soziale Defizite bei jungen Menschen mit Autismus zu Angstzuständen beitragen, die dann die sozialen Probleme des Teenagers verstärken.

Die Therapie kann auf verschiedene Weise durchgeführt werden, wie Familie, Einzelperson, Gruppen und sogar sowohl Familien als auch Gruppen. Gruppentherapien haben den Vorteil, dass ein Mensch mit Autismus sehen kann, wie andere Menschen mit den gleichen Schwierigkeiten kämpfen und versuchen, diese gemeinsam zu überwinden. Soziale Unterstützung und Freundschaft, die durch den Prozess gewonnen wurden, könnten an sich heilsam sein.

Eine Familien-Verhaltenstherapie für Autismus umfasst oft Eltern, die sich über die Herausforderungen ihrer Kinder aufklären. Es beinhaltet auch, ihnen beizubringen, Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie zu ermutigen, wenn das Kind mit einer realen Lebenssituation konfrontiert wird. Dadurch fühlen sie sich zuversichtlich und hoffnungsvoll, zu einer positiven Veränderung im Leben eines Kindes beizutragen.

Forscher haben herausgefunden, dass es für die meisten Eltern oft eine schwierige Aufgabe ist, Kinder vor einer potenziell negativen Erfahrung zu schützen. Autistische Kinder haben normalerweise eine Vorgeschichte von Verhaltens- und emotionalen Herausforderungen und schmerzhaften echten Versagen in der Welt. Ihre Eltern zögern oft, das Kind weiteren Misserfolgen auszusetzen, und schränken versehentlich die Erfahrungen ein, die notwendig sind, um weniger ängstlich und unabhängiger zu werden.

Inspiriert von Kalpesh Z Makwana

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Autismus und Unterrichtsmethoden, die in der Schule am besten funktionieren

Autismus-Typen, Symptome und Ursachen verstehen

Obwohl Autismus keine neue Erkrankung ist, verstehen es nur wenige Menschen vollständig. Daher werden wir …

How to whitelist website on AdBlocker?