BeschwerdenGesundheit AllgemeinSchmerzen

Wie man Nierenstent-bezogene Schmerzen lindert


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Die Platzierung eines Nierenstents wird zu einer Notwendigkeit, bis die Nierenblockade bei einem Patienten geheilt ist. Während der Stent dabei hilft, die Obstruktion wieder zu erleben und den Urinfluss zu unterstützen, kann er auch schmerzhafte Symptome bei den Benutzern verursachen. Obwohl das Ausmaß der Schmerzen, die bei Menschen auftreten, je nach individuellem Zustand von leicht bis zu qualvoll qualvollen Episoden variieren kann, gibt es einige grundlegende Schritte, die wir alle mit einem Nierenstent unternehmen können, um die Schmerzen zu lindern und auf ein Minimum zu beschränken .

Linderung von Nierenstentschmerzen

Stress abbauen – Eine Verringerung des Niveaus und der Intensität der körperlichen Aktivität kann wirklich dazu beitragen, stentbedingte Schmerzen zu minimieren. Die meisten Patienten haben Schmerzen, wenn sie viele anstrengende manuelle Tätigkeiten ausführen, z. B. Sport treiben oder schwere Gegenstände heben. Es ist daher ratsam, extreme und mühsame Aktivitäten vollständig zu vermeiden, bis der Stent entfernt wird. Wenn Sie während der Bewegung Schmerzen haben, können Sie eine Pause einlegen und eine Weile liegen oder sitzen, um die Schmerzsymptome erheblich zu lindern.

Wärmetherapie – Die meisten Menschen, die einen Nierenstent verwenden, haben festgestellt, dass ein warmes Bad, eine Wärmflasche oder das Massieren des Unterbauchbereichs mit Thermalölen zur Linderung von Stentschmerzen beitragen.

Pyridiumpillen – Pyridium ist ein Farbstoff, der Indigo ähnelt und eine betäubende und kathartische Wirkung hat, wenn er in Form einer Pille in die Harnwege eingeführt wird. Sie können Ihren Arzt nach der richtigen Dosierung der für Ihre Schmerzen geeigneten Pyridiumtabletten fragen, die besonders wirksam ist, um das Brennen beim Wasserlassen zu lindern.

Anti-Inkontinenz-Pille – Harninkontinenz sowie häufiges Wasserlassen sind eines der häufigsten Symptome bei der Verwendung eines Nierenstents. Beide Nebenwirkungen können dazu führen, dass der Patient mehr Schmerzen hat. Aus diesem Grund sind Anti-Inkontinenz-Pillen wie Detrol LA hilfreich bei der Verringerung von Blasenkrämpfen sowie bei der Linderung schmerzhafter Symptome, insbesondere bei Frauen.

Schmerzmittel – Wenn Ihre Schmerzen so unerträglich werden, dass sie Ihre normalen Aktivitäten und Schlafmuster beeinträchtigen, müssen Sie sofort Ihren Arzt konsultieren und Schmerzmittel zur sofortigen Linderung erhalten. Denken Sie bei der Anwendung von Schmerzmitteln daran, dass diese Ihr Immunsystem in übermäßiger Dosierung schädigen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie Ihr täglich vorgeschriebenes Limit nie überschreiten.

Zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen – Wenn ein Nierenstent in den Körper eines Patienten eingebracht wird, wird er in den Harnleiter eingesetzt, damit der Urin von der Niere in die Harnblase abfließen kann. Um eine ordnungsgemäße Neupositionierung bei Stentablösungen sowie eine reibungslose Stententfernung zu unterstützen, wird das untere Ende des Stents an einem Faden aufgehängt, der bei einigen Benutzern und insbesondere bei Frauen bei versehentlichem Ziehen Schmerzen verursachen kann. Es ist daher wichtig, angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und besonders darauf zu achten, dass nicht am Faden gezogen wird, da dies zu einer Verschiebung führen und starke Schmerzen und Beschwerden verursachen kann.

Unabhängig davon, ob Sie sich gerade einer Harnleiter-Stent-Platzierung unterzogen haben oder schon seit einiger Zeit eine verwenden, hilft Ihnen das Befolgen der oben genannten Richtlinien sicherlich dabei, die Schmerzsymptome, die sich aus der Verwendung eines Nierenstents ergeben, zu lindern und zu lindern.

Inspiriert von Marco Rafie


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert