Asthma

Behandeln Sie Ihre Asthma-Symptome mit Respitrol

Asthma ist eine häufige entzündliche Erkrankung, die Menschen jeden Alters betrifft. Asthma beeinträchtigt die normale Atmung des Einzelnen und kann Engegefühl in der Brust, Husten und Keuchen sowie Kurzatmigkeit verursachen, in schwerwiegenderen Fällen kann es Asthmaanfälle auslösen, die für den Einzelnen lebensbedrohlich sein können. Asthma betrifft über 7% der Amerikaner und verursacht jährlich Millionen von Krankenhausbesuchen, und die Zahl steigt weiter.

Wenn die Bronchien verengt sind, gibt es weniger Platz| Luft fließen und Sie haben dann Schwierigkeiten, auf natürliche Weise zu atmen. Die Atemwege bei Asthmatikern können empfindlich und reizbar sein, was bedeutet, dass ein Auslöser eine Reaktion der Atemwege auslösen und die Symptome auslösen kann. Solche Auslöser variieren, aber normalerweise sind es Tierhaare, Staub/Rauch und Pollen. Es gibt keine einzige bekannte Ursache für Asthma, aber es wird behauptet, dass sie durch eine Kombination aus genetischen und umweltbedingten Gründen verursacht wird.

Gene wurden mit der Entstehung von Asthma bei Patienten in Verbindung gebracht. Dies wurde nicht tatsächlich bestätigt und wurde von Forschern widerlegt. Separate Berichte haben Verbindungen zwischen Asthma und 25 Genen hergestellt, von denen die meisten mit dem Immunsystem oder der Entzündungskontrolle in Verbindung stehen. Es wird angenommen, dass Umwelt- und Gesundheitsfaktoren die meisten Symptome verursachen. Verschiedene Kombinationen von Faktoren wirken sich unterschiedlich auf die Menschen aus, und einige Menschen sind aufgrund unterschiedlicher Ursachen stärker gefährdet als andere. Jeder der folgenden Faktoren kann bei Asthmatikern zu Symptomen führen:

  • Drogen und Medikamente
  • Allergene (Pollen, Staub, Haustiere, Milben)
  • Allergien durch Lebensmittel wie Eier, Erdnüsse, Milch, Meeresfrüchte
  • Zusatzstoffe in Lebensmitteln
  • Menstruationszyklus der Frau

Wenn es um die Behandlung von Asthma-Symptomen geht, gibt es viele Möglichkeiten, von Inhalatoren und Medikamenten bis hin zu Steroiden und entzündungshemmenden Mitteln. Bei besonders starken Symptomen kann Ihnen Ihr Arzt einen Vernebler verschreiben. Ein Vernebler ist eine Maschine, die es ermöglicht, Medikamente, die normalerweise als Flüssigkeit oder durch einen Inhalator eingenommen werden, in einen Nebel umzuwandeln, den Sie mit einer Maske zur einfachen und schnellen Absorption einatmen.

Dies ist besonders hilfreich für Kinder und ältere Patienten, die möglicherweise Schwierigkeiten haben, andere Behandlungen einzunehmen. Eine andere natürliche Behandlung von Asthmasymptomen, die Sie vielleicht ausprobieren möchten, wenn Sie sich Sorgen machen, verschreibungspflichtige Medikamente oder Steroide zu verwenden, heißt Beatmung. Respitrol ist eine homöopathische Behandlung von Asthmasymptomen, die keine Nebenwirkungen hat, nicht toxisch ist und Ihre Asthmasymptome auf natürliche Weise lindern kann.

Inspiriert von Simon Yeatman

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Allergien - Kraftvolle natürliche Heilmittel aufgedeckt

Keratosis Pilaris ein mögliches Allergiesymptom

Keratosis pilaris ist eine Hauterkrankung, bei der die Haut am Rücken und an den Außenseiten …

How to whitelist website on AdBlocker?