Asthma

Die Behandlung Ihres Asthmas kann wie ein Hauch frischer Luft sein

Die Behandlung von Asthma ist der Schlüssel zur Verringerung der Anzahl der Attacken, die Sie erleben. Die Behandlung kann langfristig oder schnell lindernd sein, je nachdem, wie schwer die Symptome der Person sind.

Asthma

Asthma wird durch eine Entzündung der Atemwege verursacht und ist in der Regel zumindest teilweise mit Allergien verbunden. Es kann eine schwierige Erkrankung sein, mit der man leben muss, und Angriffe müssen so schnell wie möglich behandelt werden. Dieser Zustand wird je nach Schweregrad in fünf Gruppen eingeteilt: belastungsbedingt (belastungsinduzierter Bronchospasmus), leichtes intermittierendes Asthma, leichtes anhaltendes, mäßiges anhaltendes, schweres anhaltendes Asthma. „Während eines Anfalls werden die Atemwege stärker behindert und der Luftstrom lässt nach.

Zeichen

Achten Sie auf frühe Anzeichen und reagieren Sie schnell. Einige dieser Anzeichen und Symptome sind relativ leicht zu bemerken, wenn Sie nur wissen, wo Sie suchen müssen. Die Anzeichen, die bei Kindern auftreten, sind: Atemnot, oft mit Keuchhusten, Husten, besonders nachts und nach körperlicher Anstrengung Engegefühl in der Brust.

Behandeln

Dieser Zustand kann behandelt werden, aber es ist mehr als nur die Einnahme von Medikamenten. Nur ein Arzt, der Sie behandelt, kann Sie medizinisch beraten, untersuchen, diagnostizieren oder behandeln. Ein Teil der Behandlung besteht darin, Symptomen vorzubeugen.

Die wirksamste Methode zur Behandlung von Asthma besteht darin, das Arzneimittel über einen Inhalator direkt in die Lunge zu verabreichen. Da jedoch so viele Betroffene dazu neigen, die Anweisungen ihres Arztes zu ignorieren, besteht ein wichtiger Bestandteil der Behandlung darin, Patienten und Familien darüber aufzuklären, was Asthma ist und wie Anfälle verhindert werden können. Wenn Sie diese notwendigen Schritte und Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, werden Sie feststellen, dass die Behandlung einfach und effektiv durchgeführt werden kann.

Verfolgen Sie, was Ihre Symptome auslöst, indem Sie ein Symptomtagebuch schreiben, auch indem Sie einen Managementplan zum einfachen Nachschlagen griffbereit halten. Sie sollten die Warnzeichen eines plötzlichen Anfalls kennen und schnell handeln, um eine Verschlechterung zu verhindern. Prävention ist der beste Schlüssel zur Behandlung von Asthmasymptomen und verringert die Notwendigkeit, häufiger ein Bedarfsmedikament zu verwenden und nachts mit überwältigenden Symptomen aufzuwachen.

Inspiriert von LA Ziegler

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Asthma

Die Schwierigkeit, mit Asthma zu leben – gibt es einen Weg, es einfacher zu machen?

Asthma ist eine sehr schwierige Erkrankung, mit der man leben muss, und niemand bezweifelt das …