Kortex

  • AutismusStudy: Broad transcriptomic dysregulation occurs across the cerebral cortex in ASD. Image Credit: Ukrolenochka/Shutterstock

    Transkriptomische Dysregulation über die Großhirnrinde bei Autismus-Spektrum-Störung

    Eine aktuelle Studie in Natur zeigten eine transkriptomische Dysregulation in der Großhirnrinde bei Autismus-Spektrum-Störungen (ASD). Lernen: Bei ASS tritt eine breite Transkriptom-Dysregulation über die Großhirnrinde auf. Bildnachweis: Ukrolenochka/Shutterstock Hintergrund Zu den Risikofaktoren für ASD gehört eine signifikante genetische Komponente mit Hunderten von beteiligten Risikogenen. Molekulare Profiling-Studien haben in den meisten ASD-Fällen konsistente epigenetische und transkriptomische Dysregulationsmuster entlang des temporalen und frontalen Kortex beobachtet. Dazu gehören die Hochregulierung von Astrozyten-, Nerven- und Mikroglia-Genen, die Herunterregulierung von synaptischen Genen und die Abschwächung von kortikalen Genexpressionsgradienten. Ob diese eine fokale, regionale oder generalisierte molekulare Pathologie darstellen, bleibt unbekannt. Die Studie und Ergebnisse Die…

  • Frauen GesundheitForscher entdecken neuronalen Mechanismus, der am Lernen des mütterlichen Verhaltens beteiligt ist

    Forscher entdecken neuronalen Mechanismus, der am Lernen des mütterlichen Verhaltens beteiligt ist

    Verschiedene Erkrankungen wie Wochenbettdepression oder Wochenbettpsychose können zu einer Veränderung des mütterlichen Verhaltens führen und den Mutter-Kind-Bindungsprozess stören. Ein Forscherteam um Daniela Pollak vom Zentrum für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien hat in einer Studie die neuronalen Schaltkreise im Gehirn identifiziert, die beim Erlernen mütterlichen Verhaltens aktiviert werden. Die im „The EMBO Journal“ veröffentlichten Erkenntnisse können als Grundlage für die Entwicklung therapeutischer Interventionen dienen. Im Rahmen ihrer präklinischen Untersuchung analysierten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um Daniela Pollak von der Klinischen Abteilung für Neurophysiologie und Neuropharmakologie am Zentrum für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien das mütterliche Verhalten weiblicher Mäuse…

  • BeschwerdenNeu entwickelter Nanokörper kann durch zähe Gehirnzellen dringen und die Parkinson-Krankheit behandeln

    Neue Beweise für eine kritische Neuroplastizitätsperiode im Frontalhirn während der Adoleszenz

    In einem in Progress in Neurobiology veröffentlichten Artikel beschrieben Neurowissenschaftler der University of Pittsburgh School of Medicine überzeugende neue Beweise für eine kritische Neuroplastizitätsphase in der frontalen Hirnregion während der Adoleszenz, einer Zeit, in der schwere psychische Erkrankungen wie Depressionen und Schizophrenie auftreten, und risikofreudiges Verhalten Spitzen. Unter Verwendung von mehr als der doppelten Auflösung einer typischen Magnetresonanztomographie fanden die Forscher altersbedingte Veränderungen im relativen Gleichgewicht von hemmenden und erregenden Neurotransmittern im präfrontalen Kortex – einem Bereich des Gehirns, der für Kognition, Entscheidungsfindung, Kurzzeitgedächtnis und verantwortlich ist Moderation des Sozialverhaltens. Die Studie erweitert das Verständnis der Wissenschaftler über die kritische…

  • AngststörungenNeu entwickelter Nanokörper kann durch zähe Gehirnzellen dringen und die Parkinson-Krankheit behandeln

    Forscher enträtseln neurobiologische Mechanismen, die von Widrigkeiten im frühen Leben beeinflusst werden

    Mithilfe modernster molekularer Techniken in Nagetiermodellen sezieren Forscher die neurobiologischen Mechanismen, die von Widrigkeiten im frühen Leben beeinflusst werden. Die Ergebnisse wurden auf der Neuroscience 2022 vorgestellt, dem Jahrestreffen der Society for Neuroscience und der weltweit größten Quelle für neue Nachrichten über Hirnforschung und Gesundheit. Widrigkeiten in der Kindheit, wie Missbrauch, Vernachlässigung, Armut, Wohnungsmangel oder Verlust durch die Eltern, können lebenslange Auswirkungen auf das Gehirn und das Verhalten haben. Es gibt Hinweise darauf, dass Widrigkeiten im frühen Leben eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Gehirnentwicklung spielen und mit Anomalien mehrerer neurobiologischer Systeme verbunden sind. Erwachsene mit negativeren Erfahrungen in…

  • Gesundheit AllgemeinStudy: The neurons that restore walking after paralysis. Image Credit: MattLphotography / Shutterstock

    Umkehrung der Lähmung durch elektrische Stimulation von Neuronen

    In einer kürzlich veröffentlichten Studie in der Natur Zeitschrift untersuchten Forscher die Auswirkungen der räumlich-zeitlichen epiduralen Elektrostimulation (EES) auf Personen, die an chronischen Rückenmarksschäden leiden. Das lumbale Rückenmark enthält die Neuronen, die die Aktivität des Gehens regulieren. Um diese für das Gehen verantwortlichen Neuronen zu aktivieren, übermittelt das Gehirn Befehle über absteigende Bahnen vom Hirnstamm. Eine akute Rückenmarksverletzung (SCI) zerstreut dieses strukturierte Kommunikationssystem. Obwohl die Verletzung die Neuronen des lumbalen Rückenmarks nicht direkt schädigt, bleiben sie aufgrund des Fehlens entscheidender supraspinaler Befehle funktionsgestört. Dies führt zu einer dauerhaften Lähmung. Einzelne Fallstudien weisen darauf hin, dass EES diese im lumbalen Rückenmark…

  • Gesundheit AllgemeinNeu entwickelter Nanokörper kann durch zähe Gehirnzellen dringen und die Parkinson-Krankheit behandeln

    Brain-Machine-Interfaces könnten eines Tages Patienten helfen, die ihre Sprachfähigkeit verloren haben

    Eine neue Caltech-Forschung zeigt, wie Geräte, die in das Gehirn von Menschen implantiert werden, sogenannte Brain-Machine-Interfaces (BMIs), eines Tages Patienten helfen könnten, die ihre Sprachfähigkeit verloren haben. In einer neuen Studie, die auf der Konferenz der Society for Neuroscience 2022 in San Diego vorgestellt wurde, zeigten die Forscher, dass sie einen BMI verwenden können, um genau vorherzusagen, welche Wörter ein tetraplegischer Teilnehmer nur dachte und nicht sprach oder mimte. „Sie haben vielleicht schon Videos von Menschen mit Tetraplegie gesehen, die BMIs verwenden, um Roboterarme und -hände zu steuern, um beispielsweise eine Flasche zu greifen und daraus zu trinken oder ein…

  • Gesundheit AllgemeinNeu entwickelter Nanokörper kann durch zähe Gehirnzellen dringen und die Parkinson-Krankheit behandeln

    Das Claustrum des Gehirns verhält sich eher wie ein Hochgeschwindigkeits-Internet-Router, wie Forschungsergebnisse zeigen

    Unter der äußeren, faltigen Hirnrinde versteckt sich ein zutiefst mysteriöser Bereich, der als Claustrum bekannt ist. Es ist seit langem bekannt, dass diese Region Signale mit einem Großteil des Kortex austauscht, der für höheres Denken und komplexes Denken verantwortlich ist. Aufgrund der weitreichenden Verbindungen des Claustrums postulierte der legendäre Wissenschaftler Francis Crick, PhD, der durch DNA-Entdeckung berühmt ist, erstmals im Jahr 2005, dass das Claustrum der Sitz des Bewusstseins ist. Mit anderen Worten, die Region des Gehirns, die das Bewusstsein für die Welt und uns selbst ermöglicht. Forscher der University of Maryland School of Medicine gehen jedoch jetzt davon aus,…

  • Adipositas / FettleibigkeitStudy: Marine Sources of DHA-Rich Phospholipids with Anti-Alzheimer Effect. Image Credit: Mironov Vladimir / Shutterstock.com

    Verwendung von Meeresquellen zur Extraktion von DHA zur Behandlung von Alzheimer

    Ein kürzlich Meeresdrogen Zeitschriftenstudie diskutiert die anti-neurodegenerativen Wirkungen von Docosahexaensäure (DHA) und DHA-reichen Phospholipiden (DH-PL), die aus Fischerei- und Aquakulturnebenprodukten gewonnen werden, mit besonderem Fokus darauf, wie diese Komponenten bei der Behandlung der Alzheimer-Krankheit (AD) helfen können . Lernen: Marine Quellen von DHA-reichen Phospholipiden mit Anti-Alzheimer-Effekt. Bildnachweis: Mironov Vladimir / Shutterstock.com Was ist DHA? DHA ist eine langkettige mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure (PUFA), die ein grundlegender struktureller Bestandteil des menschlichen Gehirns, der Netzhaut, der Großhirnrinde und der Haut ist. DHA ist die am häufigsten vorkommende Omega-3-Fettsäure in der grauen Substanz des Gehirns und der Netzhaut und macht etwa 30 % bzw.…

  • Gesundheit AllgemeinNeu entwickelter Nanokörper kann durch zähe Gehirnzellen dringen und die Parkinson-Krankheit behandeln

    Neues Projekt zielt darauf ab, Quantensensoren zur Verbesserung der Hirntumorchirurgie zu entwickeln

    Die Entfernung eines Hirntumors stellt Chirurgen vor besondere Herausforderungen: Sie müssen den Tumor entfernen, ohne gesundes Hirngewebe zu schädigen. Unter anderem ist es wichtig, den motorischen Kortex im Auge zu behalten, der für die Bewegung verantwortlich ist. Wird beispielsweise eine Nervenbahn, die von dort zum Arm führt, durchtrennt, kann der Patient diesen Arm nach der Operation nicht mehr bewegen. Eine entsprechende Diagnostik hilft bereits, solche Nervenbahnen und Hirnregionen zu identifizieren und zu schonen. DiaQNOS: Vorzeigeprojekt in der Quantensensorik In Zukunft soll die Quantensensorik die Zuordnung von Funktionen zu bestimmten Hirnarealen weiter verbessern – über neue Diagnosegeräte, die unter anderem die…

  • AkneEin GOP-Gesprächspunkt legt nahe, dass die Geburtenkontrolle nicht gefährdet ist.  Beweise deuten auf etwas anderes hin.

    Untersuchungen an jungen Ratten zeigen, wie hormonelle Verhütungsmittel das Gehirn beeinflussen können

    Experten für reproduktive Gesundheit halten hormonelle Verhütungsmittel für eine gute Wahl für Jugendliche, weil sie sicher und hochwirksam sind, um eine Schwangerschaft zu verhindern, aber ein Aspekt ihrer Wirkung auf den Körper von Teenagern bleibt ein Rätsel – ob und wie sie das sich entwickelnde Gehirn verändern. Neue Forschungen an jungen Ratten bringen die synthetischen Hormone in Antibabypillen, Pflastern und Injektionen mit einer gestörten Signalübertragung zwischen Zellen im präfrontalen Kortex in Verbindung, einem Bereich des Gehirns, der sich während der gesamten Pubertät weiterentwickelt. Im Vergleich zu Kontrollratten produzierten die Tiere, die hormonelle Verhütungsmittel erhielten, auch höhere Spiegel des Stresshormons Corticosteron,…