Angeborene Herzfehler bei Kindern

Rechter Ventrikel mit doppeltem Ausgang

Rechter Ventrikel mit doppeltem Ausgang

Normales Herz und Herz mit doppeltem rechten Ventrikel

Beim rechten Ventrikel mit doppeltem Auslass sind die Aorta und die Pulmonalarterie teilweise oder vollständig mit dem rechten Ventrikel verbunden. Zwischen den beiden Ventrikeln besteht auch ein Loch (Ventrikelseptumdefekt). In einem normalen Herzen, wie links gezeigt, verbindet sich die Pulmonalarterie mit dem rechten Ventrikel und die Aorta mit dem linken Ventrikel.

Der rechte Ventrikel mit doppeltem Auslass ist eine bei der Geburt vorhandene (angeborene) Herzerkrankung, bei der zwei große Blutgefäße nicht normal mit dem Herzen verbunden sind. Bei Säuglingen, die mit dieser Erkrankung geboren werden, verbinden sich die Hauptarterie, die Blut vom Herzen zum Körper transportiert (Aorta), und die Arterie, die Blut vom Herzen zur Lunge leitet (Lungenarterie), teilweise oder vollständig mit der rechten unteren Herzkammer (Ventrikel). ). Manchmal sind diese Blutgefäße auch von ihren normalen Positionen umgekehrt.

In einem normalen Herzen verbindet sich die Aorta mit dem linken Ventrikel und die Pulmonalarterie mit dem rechten Ventrikel.

Bei Säuglingen mit doppeltem rechten Ventrikel gibt es auch ein Loch zwischen dem rechten und dem linken Ventrikel (Ventrikelseptumdefekt). Dadurch vermischt sich sauerstoffreiches Blut mit sauerstoffarmem Blut. Kinder, die mit einem doppelten rechten Ventrikel geboren werden, können eine niedrigere Sauerstoffmenge als normal im Blutkreislauf haben.

Wenn zu viel Blut durch die Pulmonalarterie in die Lunge fließt, kann dies mit der Zeit zu Herzversagen und schlechtem Wachstum führen. In anderen Fällen kann der Blutfluss durch die Pulmonalarterie verringert sein, was dazu führen kann, dass sich die Haut Ihres Kindes bläulich verfärbt.

Siehe auch  Angeborene Herzfehler bei Erwachsenen

Einige Kinder müssen in den ersten Tagen nach der Geburt operiert werden, um den Herzfehler zu korrigieren. Andere können im Alter von ein paar Monaten operiert werden.

Außerdem können einige Menschen mit einem doppelten rechten Ventrikel andere damit verbundene angeborene Herzfehler haben, einschließlich anderer Löcher im Herzen, Herzklappenproblemen oder Blutgefäßproblemen.

Diagnose

Ärzte führen im Allgemeinen ein Echokardiogramm durch, um einen doppelten rechten Ventrikel und alle damit verbundenen Defekte zu diagnostizieren. Echokardiogramme verwenden Schallwellen, um ein Bild des Herzens zu erzeugen. Schallwellen prallen vom Herzen ab und erzeugen bewegte Bilder, die auf einem Videobildschirm betrachtet werden können.

Wenn weitere Informationen benötigt werden, kann der Arzt eine CT- und MRT-Untersuchung des Herzens oder eine Herzkatheterisierung durchführen. Bei der Herzkatheteruntersuchung führt der Arzt Ihres Kindes einen dünnen, flexiblen Schlauch (Katheter) in eine Arterie oder Vene in der Leiste oder am Hals ein und führt ihn bis zum Herzen ein. Durch den Katheter wird ein Farbstoff injiziert, um die Herzstrukturen auf Röntgenbildern besser sichtbar zu machen. Bei der Herzkatheteruntersuchung werden auch der Druck und der Sauerstoffgehalt in den Herzkammern und in den Blutgefäßen gemessen.

Behandlung

Abhängig vom spezifischen Herzfehler und den damit verbundenen Defekten können verschiedene Arten von Operationen durchgeführt werden.

Abhängig von der Art des Defekts können Chirurgen:

  • Erstellen Sie einen Tunnel durch den Ventrikelseptumdefekt, um den linken Ventrikel mit der Aorta zu verbinden
  • Wechseln Sie die Positionen der Aorta und der Pulmonalarterie, falls sie vertauscht sind, um die Pulmonalarterie mit dem rechten Ventrikel und die Aorta mit dem linken Ventrikel zu verbinden
  • Legen Sie einen Patch ein, um das Loch zwischen den Ventrikeln zu schließen
  • Legen Sie ein Blutgefäß ein, um den rechten Ventrikel mit der Pulmonalarterie zu verbinden, sodass mehr Blut fließt, wenn die Pulmonalarterie klein ist
  • Erweitern Sie eine verengte Pulmonalarterie, um mehr Blutfluss zu ermöglichen
  • Führen Sie eine Reihe anderer Verfahren durch, damit das Blut in die Lunge fließen und das Herz mit einem Ventrikel funktionieren kann, wenn der Defekt komplex ist
  • Reparieren Sie alle anderen angeborenen Herzfehler
Siehe auch  Typ-2-Diabetes bei Kindern

Bei manchen Säuglingen mit unzureichender Durchblutung ihrer Lungen bei der Geburt kann ein temporärer Eingriff durchgeführt werden, um einen Shunt zwischen der Aorta und der Pulmonalarterie einzuführen. Der Shunt wird später im Leben während einer Herzoperation entfernt, um den Defekt zu reparieren.

Erwachsene, die mit einem doppelten rechten Ventrikel geboren wurden, müssen lebenslang betreut und regelmäßig nachuntersucht werden. Sie sollten einen Herzarzt aufsuchen, der in der Beurteilung und Behandlung angeborener Herzfehler ausgebildet ist (angeborener Kardiologe für Erwachsene).

Eine Operation kann später im Leben wegen einer Klappenerkrankung erforderlich sein, wenn eine Verengung oder Leckage der Herzklappen vorliegt. Einige Erwachsene benötigen eine engmaschige Überwachung ihrer Aorten und Lungenarterien, insbesondere wenn sie früh im Leben operiert werden mussten. Eine kleine Gruppe von Erwachsenen kann Medikamente zur Behandlung einer verminderten Funktion der rechten oder linken Herzkammer benötigen.

Quellen:

  1. Kliegman RM, et al., Hrsg. Angeborener zyanotischer Herzfehler: Läsionen im Zusammenhang mit vermindertem Lungenblutfluss. In: Nelson Lehrbuch der Kinderheilkunde. 21. Aufl. Elsevier; 2020. https://www.clinicalkey.com. Abgerufen am 2. Dezember 2020.
  2. Bonow RO, et al., Hrsg. Angeborene Herzfehler bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten. In: Herzkrankheit Braunwald: Ein Lehrbuch der Herz-Kreislauf-Medizin. 11. Aufl. Elsevier; 2019. https://www.clinicalkey.com. Abgerufen am 2. Dezember 2020.
  3. Townsend CM Jr., et al. Angeborenen Herzfehler. In: Sabiston Lehrbuch der Chirurgie: Die biologische Grundlage der modernen chirurgischen Praxis. 20. Aufl. Elsevier; 2017. https://www.clinicalkey.com. Abgerufen am 2. Dezember 2020.
  4. Angeborene Herzfehler. Nationales Institut für Herz, Lunge und Blut. https://www.nhlbi.nih.gov/health/health-topics/topics/chd. Abgerufen am 2. Dezember 2020.
  5. Priya S, et al. Bildgebungsspektrum des rechten Ventrikels mit doppeltem Auslass in der Mehrschicht-Computertomographie. Zeitschrift für Thoraxbildgebung. 2019; doi:10.1097/RTI.0000000000000396.
  6. Yoo SJ, et al. 3D-Druck bei der chirurgischen Behandlung des rechten Ventrikels mit doppeltem Ausgang. Grenzen in der Pädiatrie. 2018; doi:10.3389/fped.2017.00289.
  7. Adam A. et al., Hrsg. Angeborene Herzfehler: Allgemeine Prinzipien und Bildgebung. In Grainger & Allisons diagnostischer Radiologie. 7. Aufl. Elsevier; 2021. https://www.clinicalkey.com. Abgerufen am 2. Dezember 2020.
  8. Fakten zum Ventrikelseptumdefekt. Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten. https://www.cdc.gov/ncbddd/heartdefects/ventricularseptaldefect.html. Abgerufen am 3. Dezember 2020.
Siehe auch  Angeborene Herzfehler bei Erwachsenen

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblocker erkannt

Bitte schalten Sie den Adblocker aus. Wir finanzieren mit unaufdringlichen Bannern unsere Arbeit, damit Sie kostenlose Bildung erhalten.