Asthma

Asthmabehandlung – Medikamente zur Behandlung von Asthma

Manche Menschen können von der Geburt bis zum Rest ihres Lebens an Asthma leiden. Es gibt jedoch mehrere Medikamente, die die Symptome lindern oder vollständig zu einem Rückfall führen können. Asthma kann mit den richtigen Medikamenten und natürlichen Ansätzen effektiv behandelt oder geheilt werden. Sie müssen die Art und die Nebenwirkungen jedes einzelnen kennen, um sicher zu bleiben und sehr ungünstige Ergebnisse zu vermeiden. Hier finden Sie weitere Informationen zur Behandlung.

1. Einige Medikamente, die Sie kennen sollten

Fluticason ist als Kortikosteroid bekannt, das zusammen mit anderen bestehenden Arzneimitteln eingenommen wird, um Entzündungen in den Nasengängen zur Behandlung von Rhinitis, Heuschnupfen und saisonalen Allergien zu minimieren. Advair ist eine Mischung aus einem Asthma-Inhalator, der Salmeterol, einen Bronchodilatator, und Fluticason enthält, um Asthma über mehrere Jahre hinweg zu kontrollieren. Sie können Zafirlukast einnehmen, um die Asthmasymptome zu kontrollieren und die Anzahl der Asthmaanfälle bei Kindern ab 5 Jahren zu minimieren. Das Arzneimittel hilft auch beim Atmen, indem es die Entzündung in den Atemwegen minimiert. Die regelmäßige Einnahme des Medikaments kann Asthma behandeln und die Fähigkeit der Person zu körperlicher Aktivität steigern. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass Sie Ihren Rettungsinhalator seltener benötigen. Im Gegensatz zu natürlichen Heilmitteln können diese Medikamente jedoch bei einigen Personen schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Es ist wichtig, die Packungsbeilage des Medikaments sorgfältig zu lesen.

2. Mehr Drogen

Flunisol wird eingenommen, um Asthmasymptome wie Kurzatmigkeit und Keuchen zu verhindern. Für Menschen, die Kortikosteroide oral einnehmen müssen, um die Symptome von Asthma zu behandeln, können sie Flunisolid einnehmen, um die Dosis des Arzneimittels zu reduzieren, die oral eingenommen werden kann. Das Medikament gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die Kortikosteroide genannt werden. Seine Funktion besteht darin, die Atmung zu erleichtern, indem die Entzündung der Atemwege in der Lunge minimiert wird. Das Medikament minimiert auch Schleim und andere Symptome von Asthma.

3. Andere nützliche Inhalatoren

Alupent-Inhalatoren können helfen, die Atemwege zu öffnen, um das Atmen erheblich zu erleichtern. Metaproterenol wird zur Vorbeugung und Behandlung von Atemproblemen eingenommen. Mometason kann Ihnen helfen, Kurzatmigkeit und Keuchen zu behandeln, die normalerweise bei Asthmaanfällen auftreten. Das Medikament ist auch ein Kortikosteroid und wirkt direkt in der Lunge, um die Schwellung der Atemwege zu reduzieren. Triamcinolon kann asthmatische Symptome wie Kurzatmigkeit oder Keuchen behandeln. Bei Personen, die Kortikosteroide oral einnehmen müssen, kann das Medikament auch die Dosis verringern. Dies ist ein Kortikosteroid, das die Schwellung der Lunge sowie den Schleim reduziert. Auch hier sollten im Gegensatz zu natürlichen Heilmitteln die schwerwiegenden Nebenwirkungen bei bestimmten Personen berücksichtigt werden, wenn diese Medikamente verwendet werden.

4. Wohltuende Medikamente

Beclomethason kann allergische und nicht-allergische Nasensymptome wie laufende Nase, Niesen und Juckreiz lindern. Es kann auch verwendet werden, um die Entwicklung von Wucherungen in der Nase oder Nasenpolypen nach der Entfernung durch eine Operation zu verhindern. Terbutalin kann Atemnot und Keuchen aufgrund von Asthma behandeln. Sie können besser arbeiten und schlafen, weil die Atemwege frei und geöffnet werden.

5. Über Inhalatoren

Sie können Inhalatoren einnehmen, um Kurzatmigkeit und pfeifendes Atmen bei Asthma zu vermeiden. Auch andere Medikamente können zusammen eingenommen werden, wenn Sie mindestens zweimal pro Woche Symptome haben. Maxair-Inhalatoren können die glatten Lungenmuskeln entspannen und die Atemwege erweitern, um die Atmung anzuregen. Der Inhalator ermöglicht es dem Medikament, die tiefen Teile der Lunge zu erreichen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

6. Natürliche Heilmittel

Es gibt eine Reihe von natürlichen Heilmitteln und Behandlungen, die Asthmatikern zu einer deutlichen Linderung verhelfen können, ohne die damit verbundenen schweren Nebenwirkungen. Dazu gehören Atemübungen, pflanzliche Heilmittel und die Vermeidung von Auslösern etc.

Inspiriert von Selva Sugunendran

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Allergien - Kraftvolle natürliche Heilmittel aufgedeckt

Allergien – Ayurveda-Behandlung

Allergien bezeichnet eine übertriebene Reaktion unseres Immunsystems auf Körperkontakt mit bestimmten Fremdstoffen. Diese Fremdstoffe sind …

How to whitelist website on AdBlocker?