Schilddrüse

7 ganz natürliche Schilddrüsen-Booster, die Ihrer Schilddrüse und Ihrem Gewicht helfen

Da eine der Funktionen Ihrer Schilddrüse die Kontrolle des Stoffwechsels ist, scheint es einen großen Zusammenhang zwischen der erhöhten Rate von Schilddrüsensymptomen und -problemen in Amerika und der Zunahme von Problemen bei der Gewichtskontrolle zu geben. Die folgenden natürlichen Schilddrüsen-Booster sind Ideen, die nachweislich dazu beitragen, die Schilddrüsenfunktion zu steigern und somit den Stoffwechsel anzukurbeln und es Ihnen erleichtern, Gewicht zu verlieren und ein normales Gewicht zu halten.

Schilddrüsen-Booster Nr. 1: Reduzieren Sie Jodblocker in der Ernährung

Neben dem Verzehr von jodreichen Lebensmitteln ist es wichtig, die Aufnahme von Goitrogenen (Jodblockern) wie Erdnüssen und Soja zu reduzieren. Alle rohen Kreuzblütengemüse wie Brokkoli, Kohl, Rüben, Grünkohl und Blumenkohl sind ebenfalls Goitrogene. Stellen Sie sicher, dass Sie sie kochen, bevor Sie sie in größeren Mengen essen.

Sojaprodukte sind wahrscheinlich die schlimmsten Kropfverursacher, vor allem weil das Kochen die darin enthaltenen Anti-Schilddrüsen-Substanzen nicht zerstört. Zweitens zeigen Studien, dass sie in 70 % oder mehr aller Lebensmittel in unseren Lebensmittelregalen in Form von Sojaöl, Pflanzenöl, texturiertem Pflanzenprotein, Sojamehl, Sojaproteinisolat usw. enthalten sind Nun, da Soja gut für uns ist, fällt es Ihnen vielleicht schwer zu glauben, dass Soja tatsächlich die Gewichtszunahme fördern kann, indem es die Schilddrüsenfunktion stört. Es gibt jedoch viele Studien, die diese Behauptung untermauern, daher empfehlen wir Ihnen dringend, diesem Vorschlag zu folgen, um alle Sojaprodukte zu vermeiden, mit Ausnahme kleiner Mengen fermentierter Soja wie natürliche Sojasauce, Tempeh und Miso.

Schilddrüsen-Booster Nr. 2: Reduzieren Sie raffinierte Lebensmittel und Pflanzenöle

Raffiniertes Getreide und Zucker sind nicht nur auf viele andere Arten schlecht für Sie, sondern belasten die Schilddrüse zu stark und können eine gute Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen. Darüber hinaus machen Pflanzenöle nachweislich Tiere fett, verursachen ihnen aber auch Schilddrüsen- und andere Probleme, einschließlich Krebs. Wenn Sie also eine gesunde Schilddrüse haben möchten, reduzieren Sie den Konsum aller Pflanzenöle – dazu gehören Raps, Mais und Soja. Das bedeutet auch, nicht viel auswärts zu essen oder verpackte Lebensmittel zu essen, da Restaurants und verpackte Lebensmittel oft einige dieser Öle enthalten.

Schilddrüsen-Booster Nr. 3: Fügen Sie Ihrer Ernährung natürliche Jodquellen hinzu

Zu den natürlichen Jodquellen, die vom Körper gut verwertet zu werden scheinen, gehören unraffiniertes Meersalz, Seetang, Blasentang und andere Algen, Eier, Butter und die meisten Meeresfrüchte, insbesondere Tiefseefische aus dem kalten Wasser. Fischsauce ist auch eine reiche Jodquelle, wenn sie richtig zubereitet wird, und wird oft in der thailändischen Küche verwendet. Es kann auch nützlich sein, Ihrer Ernährung zusätzliches Jod zuzuführen, indem Sie Kelp- oder Blasentangextrakte oder eine andere Kräuterformel einnehmen, die Algen sowie andere Kräuter enthält, die für die Ernährung der Schilddrüse hilfreich sein können.

Thyroid Booster #4: Fügen Sie Mineralien und Vitamine hinzu, die die Schilddrüsenfunktion unterstützen

Zink, Chrom, Selen und Mangan sind Mineralien, die nachweislich die Schilddrüse unterstützen. Sie können Ihrer Ernährung mehr Mineralien in natürlicher Form hinzufügen, die Ihre Schilddrüse unterstützen, indem Sie ein Nahrungsergänzungsmittel auf Basis von Vollwertgrün und/oder Korallenkalzium verwenden, das Spurenelemente wie Zink und Selen enthält.

Eines der vorteilhaftesten Vitamine für die Schilddrüse ist Vitamin A, obwohl die Vitaminkomplexe B, C und E ebenfalls wichtig sind. Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion haben oft Probleme, Beta-Carotin in Vitamin A umzuwandeln, daher ist es wichtig, dass Sie echtes Vitamin A zu sich nehmen. Nimm niemals synthetisches Vitamin Ada Studien gezeigt haben, dass es in höheren Konzentrationen toxisch ist.

Viele, wenn nicht die meisten Vitamine, die Sie heute in den Läden finden, sind isolierte Nährstoffe, die aus synthetischen Quellen stammen. Dies liegt im Allgemeinen daran, dass diese Vitamine in der Herstellung weniger kosten als Vitamine aus lebenden Nahrungsquellen. Synthetische Vitaminergänzungen liefern jedoch nicht alle Co-Faktoren, die Ihr Körper benötigt, um diese Ergänzung vollständig zu nutzen. Diese Produkte können Ihrem Körper also kurzfristig dringend benötigte Nährstoffe zuführen, langfristig jedoch wahrscheinlich andere Probleme in Ihrem Körper verursachen. Obwohl sie schwer zu finden sind, lohnt es sich für Ihre Gesundheit, nur nach 100-prozentigen Vollwert-Nahrungsergänzungsmitteln und Superfoods Ausschau zu halten.

Schilddrüsen-Booster Nr. 5: Mehr Bewegung, insbesondere Rebounding

Bewegung ist auch gut für Ihre Schilddrüse – jede Art von Bewegung. Ein Rebounder kann besonders hilfreich sein, aber alle Übungen regen die Schilddrüsensekretion an und helfen, die Empfindlichkeit Ihrer Zellen gegenüber den Schilddrüsenhormonen zu erhöhen. Wenn Sie zu müde sind, um sich viel zu bewegen, sollten Sie darüber nachdenken, Ihrer Ernährung Kokosöl oder vielleicht ein paar gute Superfoods hinzuzufügen, um Ihr Energieniveau zu steigern, damit Sie Lust auf Bewegung haben.

Schilddrüsen-Booster Nr. 6: Fügen Sie Ihrem Speiseplan natives Kokosnussöl hinzu

Kokosnussöl scheint aufgrund seiner stoffwechselanregenden Eigenschaften ein ausgezeichneter Aufbaustoff für das Schilddrüsensystem zu sein. Wenn Sie Probleme mit Ihrer Schilddrüse haben, sollten Sie unbedingt Kokosöl in Ihre Ernährung aufnehmen. Erinnerst du dich, wie wir dir gesagt haben, dass Tiere dicker werden, wenn sie Pflanzenöle essen? Nun, dieselben Bauern versuchten dann, ihren Tieren Kokosöl zu geben, um zu sehen, ob sie dadurch mästen würden, ohne die gleichen Probleme zu haben, die ihre Tiere mit Pflanzenölen hatten. Erraten Sie, was? Es machte die Tiere stattdessen aktiver und schlanker! Fügen Sie also noch heute Kokosöl zu Ihrer Ernährung hinzu!

Schilddrüsen-Booster Nr. 7: Hören Sie auf, Fluorid in Ihrem Wasser und Ihrer Zahnpasta zu verwenden

Laut Cherie Calboun in „The Coconut Diet“ deutet eine wachsende Zahl von Beweisen darauf hin, dass Fluorid die ordnungsgemäße Funktion der Schilddrüse beeinträchtigen kann. Das bedeutet, wenn Ihr Wasser fluoridiert ist, kann es für Sie äußerst hilfreich sein, einen Wasserfilter zu kaufen, der Fluorid herausfiltert. Wenn Sie sich nicht sicher sind, erkundigen Sie sich bei Ihrem Wasserversorger – etwa 50 Prozent des amerikanischen Leitungswassers sind heute fluoridiert. Sie sollten auch fluoridhaltige Zahnpasten vermeiden, da unweigerlich etwas davon aufgenommen wird.

Obwohl keiner dieser Vorschläge die Konsultation eines Arztes ersetzen sollte, haben viele festgestellt, dass ihre Schilddrüsensymptome besser wurden und es einfacher wurde, Gewicht zu verlieren, wenn sie sie in ihren Lebensstil integrieren.

Copyright 2012 Karen Pijuan. Dieser Artikel darf nur vollständig und nur dann kopiert werden, wenn alle Links, einschließlich derjenigen in der Ressourcenbox oder dem Abschnitt über den Autor, intakt bleiben.

Inspiriert von Karen Pijuan


Unsere Beiträge kommen von Autoren der Universitäten und Forschungszentren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"