Schilddrüse

Faktoren, die die Gesundheit der Schilddrüse beeinflussen können

Die Schilddrüse ist eine kleine, schmetterlingsförmige Drüse, die sich an der unteren Vorderseite Ihres Halses befindet und an so vielen komplexen Prozessen beteiligt ist, die in Ihrem Körper ablaufen. Es beeinflusst Ihre Gesundheit in vielerlei Hinsicht.

  • Es spielt eine entscheidende Rolle bei der Steuerung Ihres Stoffwechsels, der Regulierung Ihrer Körpertemperatur und der Energieproduktion.

  • Es hat auch einen enormen Einfluss auf Ihre Stimmung und Emotionen.

  • Es ist auch am Fett- und Knochenstoffwechsel Ihres Körpers beteiligt.

  • Ihre Cholesterin- und Triglyceride, Gallenblasen- und Leberfunktion sowie die Fettverbrennungsfähigkeit Ihres Körpers werden auch davon beeinflusst, wie gut Ihre Schilddrüse funktioniert.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Schilddrüse optimal funktioniert, müssen die folgenden wichtigen Gesundheitsaspekte berücksichtigt werden:

Blutzucker

Ein zu hoher oder zu niedriger Blutzuckerspiegel kann sich negativ auf Ihre Schilddrüsengesundheit auswirken. Personen, die Schwierigkeiten haben, ihren Blutzuckerspiegel auf einem normalen oder gesunden Niveau zu halten, werden höchstwahrscheinlich an Dysglykämie leiden.

Schlechte Ernährung ist einer der Hauptgründe dafür, dass ein Mensch den ganzen Tag über zu niedrige, zu hohe oder schwankende Blutzuckerspiegel hat. Wenn nichts dagegen unternommen wird, setzt sich eine Person einem hohen Risiko für Insulinresistenz oder Diabetes aus.

Wenn eine Person Schwierigkeiten hat, ihren eigenen Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, sind leider auch ihre Nebennieren betroffen. Eine schlechte Blutzuckerkontrolle schadet nicht nur Ihrer Nebennieren- und Schilddrüsengesundheit, sondern kann auch Entzündungen im Verdauungstrakt verursachen. Wenn dies auftritt, kann es zu einem undichten Darm kommen, wodurch das Immunsystem geschwächt wird, was auch zu einer weiteren übermäßigen Belastung der Schilddrüse führt.

Folglich funktioniert die Schilddrüse nicht mehr richtig, was zu einer Hypothyreose führt – all diese Gesundheitsprobleme aufgrund einer schlechten Blutzuckerkontrolle.

Gesundheit der Nebenniere

Nachtschichten bei der Arbeit, Konkurrenz, Druck am Arbeitsplatz und Beziehungsspannungen sind nur einige der vielen Faktoren, die zu zu viel Stress führen, der die Nebennieren definitiv unter Druck setzen kann. Neben emotionalem Stress gibt es auch andere Dinge, die die Gesundheit Ihrer Nebennieren beeinträchtigen können, darunter Umweltgifte, chronische virale und bakterielle Infektionen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Nebennierenstress kann zu einer Schilddrüsenfunktionsstörung führen, insbesondere wenn der Cortisolspiegel zu hoch wird. Nebenniere und Schilddrüse sind stark voneinander abhängig. Eine fehlerhafte Funktion in einem beeinträchtigt den ordnungsgemäßen Betrieb des anderen.

Darmgesundheit

Die meisten unserer Krankheiten beginnen normalerweise im Darm. Dies liegt daran, dass unsere Darmschleimhaut fast 70 % unseres Immunsystems ausmacht. Wenn also eine Person ein Darmproblem hat, bedeutet dies auch, dass sie ein Problem mit dem Immunsystem hat. Wenn eine Person an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit, einer Darminfektion oder einem undichten Darm leidet, besteht auch das Risiko, an Autoimmunerkrankungen wie Hypothyreose zu erkranken.

Bioidentische Hormone

Diese bioidentischen Hormone werden oft vor allem von Frauen wie Hormoncremes, Pillen und Lotionen, Östrogenpflaster und Antibabypillen verwendet. Wenn der Körper einer Frau zu viele dieser bioidentischen Hormone angesammelt hat, wird es ihrem Schilddrüsenhormon schwer fallen, in die Zellen einzudringen, um seine Funktion zu erfüllen. Selbst wenn die Frau Schilddrüsenmedikamente einnimmt, besteht daher immer noch das Risiko einer Hypothyreose, da die Schilddrüsenhormone ihre Funktion verlieren, da ihnen kein Zugang mehr zu den Zellen gewährt wird.

Hormoncremes können sich im Körper ansammeln und die Leber zusätzlich belasten, da sie versucht, diese unerwünschten Hormone zu entgiften. Diese Produkte können auch die Nebennieren und die Schilddrüse beeinträchtigen.

Inspiriert von J Russell Hart

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Essstörungen

Leiden Sie unter einer emotionalen Essstörung?

Was isst dich?: Wie man emotionales Essen aufhört Wie viele meiner Patienten haben Sie vielleicht …

How to whitelist website on AdBlocker?