zu sterilem Wasser für Injektionszwecke

  • sterilem Wasser für Injektionszwecke

    Verschreibungsinformationen zu sterilem Wasser für Injektionszwecke Auf dieser Seite Beschreibung Klinische Pharmakologie Indikationen und Verwendung Kontraindikationen Warnungen Vorsichtsmaßnahmen Nebenwirkungen/Nebenwirkungen Überdosierung Dosierung und Anwendung Wie geliefert/Lagerung und Handhabung Glasfläschchen Plastikfläschchen Beschreibung von sterilem Wasser für Injektionszwecke Dieses Präparat ist ausschließlich für die parenterale Anwendung bestimmt und darf nur nach Zugabe von Arzneimitteln verabreicht werden, die verdünnt werden müssen oder vor der Injektion in einem wässrigen Vehikel gelöst werden müssen. Steriles Wasser für Injektionszwecke (USP) ist eine sterile, pyrogenfreie Zubereitung von Wasser für Injektionszwecke, die kein Bakteriostatikum, kein antimikrobielles Mittel oder zusätzlichen Puffer enthält und nur in Einzeldosisbehältern zum Verdünnen oder Auflösen…