AllergienBeschwerdenGesundheit Allgemein

Frühlingsallergien: Woher wissen Sie, ob Ihr Kind an einer leidet?


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Allergien sind bei Kindern sehr häufig. Einige leiden möglicherweise an saisonalen Allergien, während andere das ganze Jahr über an Allergien leiden. Es ist wichtig, die Ursache der Krankheit herauszufinden, damit Ihr Kind so schnell wie möglich getestet und behandelt werden kann.

Eine Frühlingsallergie tritt häufig bei Ihrem Kind auf, wenn es zwischen 2 und 5 Jahre alt ist. Auch wenn es möglich ist, dass sie eine Krankheit von jemandem aufgenommen haben, sollten Sie überprüfen, ob sie Anzeichen dafür zeigen, dass sie empfindlich auf etwas in der Luft reagieren.

Woher wissen Sie, ob Ihr Kind eine Frühlingsallergie hat?

Häufige Symptome sind eine laufende Nase, wiederholtes Niesen und juckende Haut. Wenn Ihr Kind eine laufende Nase hat, warten Sie ab, ob dies eine Woche oder länger dauert. Wenn es sich nur um eine Erkältung handelt, sollte sie in wenigen Tagen verschwinden.

Sie können auch eine Verstopfung oder einen verstopften Nasengang haben. Ein häufiges Zeichen dafür ist, wenn sich Ihr Kind häufig räuspert. Dies geschieht, weil der Durchgang blockiert ist und der Schleim über den Rachen tropft. Sie sollten auch nach tränenden Augen oder einer Ohrenentzündung suchen. Denken Sie daran, dass bei Fieber Ihres Kindes kein Fieber auftritt. Wenn es Fieber gibt, ist es wahrscheinlich ein Virus.

Allergien im Auge behalten und behandeln

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Kind in dieser Saison häufig krank wird, sollten Sie ein Tagebuch führen. Notieren Sie sich, wenn Ihr Kind krank wird, die möglichen Symptome, was Ihr Kind an diesem Tag gegessen hat, jede Wetteränderung zu diesem Zeitpunkt oder andere Faktoren. Das Führen einer solchen Aufzeichnung hilft Ihnen sehr, wenn der Arzt Fragen zu Ihrem Kind stellt.

Ihr Arzt kann dann entweder Ihr Kind behandeln oder Ihnen empfehlen, einen Allergologen aufzusuchen, wenn dieser das Gefühl hat, dass Ihr Kind an schweren Symptomen leidet. Der Allergologe notiert alle notwendigen Informationen über Ihr Kind, führt eine körperliche Untersuchung durch und führt Sie über die verschiedenen Behandlungsmethoden, die Ihrem Kind zur Verfügung stehen.

Frühlingsallergien können oft mit Antihistaminika behandelt werden, um sofortige Linderung zu erzielen. In einigen Fällen kann ein Arzt sogar ein Nasenspray verschreiben (z. B. bei Verstopfung). Einige Kinder haben sogar die Möglichkeit, sich mit den entsprechenden Aufnahmen behandeln zu lassen. Bitten Sie am besten einen erfahrenen Allergologen, die beste Behandlungsmethode für Ihr Kind zu empfehlen.

Inspiriert von Juanita Swindell


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert