AllergienBeschwerdenBeschwerdenGesundheit AllgemeinSchmerzen

Sinusdruck – Die Allergien und Nahrungsmittelverbindungen


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Könnten Allergien oder einige Lebensmittel die Hauptursache für Ihre Nebenhöhlenprobleme sein, insbesondere für den Nebenhöhlendruck? Das herauszufinden könnte weniger Leiden bedeuten und Zeit und Kosten sparen. Hier gehen wir zu der Ursache-Wirkungs-Beziehung, die zwischen ihnen bestehen könnte; und erklären Sie einen einfachen Weg, um herauszufinden. Schließlich werden wir einige Vorschläge machen, die helfen können, Ihren Sinusdruck in Schach zu halten.

Was ist Sinusdruck wirklich?

Immer wenn irgendetwas in der Umwelt – Pollen, Schadstoffe, Chemikalien, Staub, Smog – die Membranen in den Nasen- und Nasennebenhöhlen reizt, versucht der Körper, den Reizstoff zu entfernen, indem er eine zusätzliche Menge Schleim produziert, um diese Membranen zu befeuchten und zu schützen. Zusätzliche Sekretion wird auch durch Virusinfektion oder „Erkältungen“ verursacht. In beiden Fällen ist der Schleim so reichlich vorhanden, dass er nicht schnell genug vom Sinus in die Nasenhöhle fließen kann und sich somit ansammelt. Die Reizung dieser Membranen führt zu einer Schwellung und blockiert die kleine Öffnung, durch die Schleim und Luft strömen. Das Ergebnis ist Sinusdruck.

Die Allergie-Verbindung

Allergie ist eine abnormale Reaktion des Körpers auf eine Substanz – eine Allergen. Es kann eingeatmet, eingenommen oder mit der Haut in Kontakt gebracht werden. Die allergische Reaktion kann schwerwiegend sein und von einer großen Menge an Sinusschleim und einer Schwellung der Sinusmembranen begleitet werden, was die Sinusöffnung blockiert und Druck und Schmerzen verursacht. Zwei häufige Umweltallergene sind Hausstaub und Pollen. Immer wenn der Sinusdruck durch Allergien verursacht wird, muss das betreffende Allergen ermittelt werden. Dies erfolgt präzise durch Allergietests durch einen Arzt. Wenn ein Umweltallergen identifiziert wird, können Injektionen in zunehmenden Dosen verabreicht werden, um den Körper vom Allergen zu desensibilisieren. Der Sinusdruck würde dann allmählich verschwinden. In weniger schweren Fällen ist die Verwendung eines Antihistamins häufig ausreichend.

Die Essensverbindung

Empirische – aus Erfahrung abgeleitete – Daten deuten stark auf den Zusammenhang zwischen bestimmten Lebensmitteln und einigen Nebenhöhlenproblemen hin. Als ehemaliger Sinuskranker kann ich das bezeugen. Immer wenn die Verwendung dieser Lebensmittel für einen bestimmten Zeitraum eingestellt wurde, verschwand der Sinuszustand, bis sie wieder verwendet wurden. Sie können diesen Ansatz ausprobieren und die Ergebnisse selbst beurteilen.

Verhinderung des Sinusdrucks

Der beste Weg, mit einer Krankheit umzugehen, besteht darin, sie zu verhindern. Es wäre sinnvoll, die Verwendung bestimmter schleimproduzierender Lebensmittel zu reduzieren oder sie fallen zu lassen. Wenn Allergien die Ursache des Problems sein können, sollten histaminhaltige oder produzierende Lebensmittel vermieden werden. Diese Informationen ermöglichen eine Anpassung der Ernährung.

Oft wurde die Lösung für den Sinusdruck gefunden, indem nur die Ernährung angepasst und zusätzlich ein einfaches Heilmittel verwendet wurde, ob medizinisch oder natürlich. Sicheres Experimentieren mit einer guten Menge an gesundem Menschenverstand war die Art und Weise, wie einige von uns die Heilung des Sinusdrucks fanden. Probieren Sie es aus und Sie könnten sich mit den Ergebnissen überraschen.

Inspiriert von Paul Sanchez


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert