Behandlung von Akne mit Rizinusöl

Tiefes Atmen und Akne

Um die Gesundheit und das Aussehen Ihrer Haut zu verbessern, bestätigen Ihnen Yogalehrer aller Schulen den Wert der richtigen Atmung. Es gibt einen Teil des Yoga-Systems, der der Atmung gewidmet ist – dies wird Pranayama genannt und oft als Atemkontrolle definiert. Die meisten Yoga-Sitzungen beginnen und enden mit bewussten, tiefen Atemübungen, und die Yoga-Routinen selbst sind auf den Atem abgestimmt. Yoga und tiefes Atmen können Ihnen helfen, Akne loszuwerden.

Pranayama besteht aus zwei Wörtern – Prana und Ayama. Prana bedeutet lebenswichtige Lebenskraft oder Energie. Ayama bedeutet Ausdehnung oder Erweiterung. Zusammengenommen bedeutet Pranayama „Ausdehnung oder Ausdehnung der Prana-Dimension“. Pranayama bietet, wenn es sein volles Potenzial ausschöpft, die Methode, durch die die Lebenskraft aktiviert werden kann, um über die normalen Begrenzungen hinauszugehen und einen höheren Zustand zu erreichen.

Einfach eingesetzt verbessert die Atemkontrolle jedoch die Leistungsfähigkeit jeder Zelle, aller Gewebe, inneren Organe und Systeme. Die Atmung ist der wichtigste Prozess des Körpers. Es ist eng mit der Funktion des Gehirns verbunden, das alle Aspekte des Körpers steuert, einschließlich der Hormonsekretion und der Regulierung des Immunsystems, die beide im Umgang mit Akne enorm wichtig sind. Richtiges Atmen kann den Körper entgiften, indem es die Effizienz von Reinigungsprozessen erhöht. Das Atmen selbst befreit den Körper von Giftstoffen.

WARUM MUSS ICH ATMEN LERNEN? MACHE ICH DAS NICHT SCHON?

Wir atmen etwa 15 Mal pro Minute und etwa 21.500 Mal am Tag, und obwohl dies größtenteils ein unbewusster Vorgang ist, können wir ihn jederzeit bewusst steuern. Die meisten von uns haben nicht richtig geatmet, seit wir kleine Kinder waren, als unser Körper beweglich und unser Geist größtenteils ungestört war. Durch eine schlechte Körperhaltung, einschließlich zu viel Sitzen auf Stühlen, zu wenig Bewegung und sogar durch geringfügige Verletzungen, verringert sich die Flexibilität unseres Körpers, was wiederum unsere Fähigkeit, vollständig zu atmen, verringert. Unser Geist kann auch unflexibel werden, und wir atmen schnell flach, wenn wir frustriert und wütend sind, oder halten den Atem an, wenn wir ängstlich oder ängstlich sind. Je nach Muster unserer Gedanken ist es also leicht zu sehen, wie unser Atem gestört werden kann, wodurch die Rhythmen des Gehirns gestört werden, was auch zu körperlichen Symptomen führen kann.

WAS IST DER BESTE START?

Erstens ist es gut, damit zu beginnen, genau zu beobachten, wie Sie gerade atmen. Atmen Sie durch die Nase oder durch den Mund? Atmen Sie schnell oder langsam? Glauben Sie, dass Sie tief oder flach atmen? Beachten Sie, welcher Teil Ihrer Brust sich ausdehnt – ist es der untere Teil oder die Seiten Ihrer Rippen oder die Oberseite Ihrer Lunge? Beachten Sie, dass die einströmende Luft kühl und die ausströmende Luft wärmer ist.

Wenn Sie diese Dinge nur bemerken, verlangsamen Sie automatisch Ihre Atemfrequenz und etablieren einen entspannteren und natürlicheren Rhythmus. Beginnen Sie, den ganzen Tag über mehrmals auf Ihre Atmung zu achten.

Aber um noch weiter zu gehen, ist die folgende Übung sehr hilfreich, um sie jeden Tag zu machen.

Bauchatmung

Bauch- oder Tiefenatmung ist die natürlichste und effizienteste Art zu atmen. So haben wir als Babys geatmet, und Sie können beobachten, wie sich der Bauch eines Babys hebt und senkt, wenn es schläft. Das ist Ihr Ziel.

Vorbereiten:

  • Tun Sie dies zu einem Zeitpunkt, an dem Sie mindestens 10 Minuten lang nicht gestört werden.
  • Tragen Sie nach Möglichkeit bequeme, lockere Kleidung.
  • Legen Sie sich auf eine weiche, aber feste Oberfläche, wie z. B. einen Teppichboden oder eine Yogamatte.
  • Seien Sie in einer angenehmen Temperatureinstellung ohne windige Zugluft oder sengendes Sonnenlicht.

Beginnen:

  • Legen Sie sich in einer bequemen Position auf den Rücken, die Arme an den Seiten und die Augen geschlossen.
  • Werden Sie sich des Atems bewusst, ohne zu versuchen, ihn überhaupt zu kontrollieren. Lass es natürlich sein.
  • Beobachte den natürlichen Atem ein paar Minuten lang weiter, bis es sich richtig anfühlt, weiterzumachen.
  • Legen Sie Ihre rechte Hand auf den Bauch, direkt über dem Nabel (Bauchnabel) und Ihre linke Hand auf Ihren Herzbereich.
  • Der gesamte Atem sollte durch die Nase erfolgen – Einatmen und Ausatmen.
  • Atme tief nach unten ein und bemerke, wie sich das Zwerchfell in den Bauch zieht, ihn ausdehnt und den Nabel an seinen höchsten Punkt drückt. Erweitern Sie den Bauch so weit wie möglich, ohne seitlich zu atmen oder den Brustkorb zu erweitern.
  • Atmen Sie aus, ziehen Sie das Zwerchfell zusammen, um an seinen Platz unter den Rippen zurückzukehren, und lassen Sie den Nabel sich nach unten bewegen und in Richtung der Wirbelsäule komprimieren.
  • Die rechte Hand sollte sich bei jedem Einatmen nach oben und bei jedem Ausatmen nach unten bewegen.
  • Die linke Hand sollte sich überhaupt nicht mit dem Atem bewegen.
  • Es sollte überhaupt keine Spannung im Bauch geben und versuchen Sie nicht, die Bewegung in irgendeiner Weise zu erzwingen.
  • Das Timing des Ein- und Ausatmens sollte langsam und gleichmäßig sein. Es sollte eine kleine Pause am Ende des Einatmens geben und noch einmal, wenn das Ausatmen abgeschlossen ist.
  • Fahren Sie etwa 10 Minuten lang fort.
  • Kommen Sie nach dieser Übung langsam hoch und trinken Sie 2 Gläser Wasser.

Sie werden die Vorteile dieser tiefen Atmung sehr schnell auf Ihren Geisteszustand und eine Verbesserung Ihrer Haut innerhalb von 2 – 6 Wochen bemerken. Diese Verbesserung setzt sich fort, wenn Sie Ihre tiefen Atemübungen beibehalten.

Inspiriert von Annie Bower

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Behandlung von Akne mit Rizinusöl

Wirksame Behandlungen für zystische Akne

Was ist zystische Akne? Zystische Akne (genau nodulozystische Akne) ist eine akute oder schwere Form …