Alle natürlichen Heilmittel gegen Hämorrhoiden

Wie Hämorrhoiden Beschwerden reduzieren

Menschen aus der ganzen Welt leiden unter einem ziemlich nervigen, aber peinlichen Gesundheitszustand wie Hämorrhoiden. Die meisten rektalen Probleme wie Fissuren, Juckreiz, Brennen, Blutungen, Schmerzen und Schwellungen sind die Hauptsymptome im Zusammenhang mit Hämorrhoiden. Sie stellen keine Bedrohung für die allgemeine Körpergesundheit dar, beeinflussen jedoch die Stimmung und die Ernährung. Studien zeigen, dass einige Arten von Lebensmitteln den Hämorrhoiden-Zustand eher verschlimmern; Daher sollten Sie scharfes Essen mit Pfeffer, kühler und scharfer Salsa oder allem, was Verstopfung verursachen kann, vermeiden. Toast, Cracker, Reis, Bananen und Blaubeeren verursachen ebenfalls sehr wahrscheinlich harte Stühle. Daher sollten sie von Hämorrhoiden mäßig gegessen werden.

Abhängig von der inneren oder äußeren Form der Hämorrhoiden sind verschiedene Behandlungen möglich, entweder als Salben oder als Zäpfchen. Gele und Nahrungsergänzungsmittel mit Kräuterextrakten werden normalerweise von chronischen Patienten bevorzugt. und am wärmsten empfohlen werden Weidenknospenextrakt oder Ringelblumen- und Sanddornöl. Ein starkes und natürliches entzündungshemmendes Mittel ist der Trauerweidenextrakt, der reine Salicylsäure enthält. Die Trauerweidenrinde und -knospen werden seit der Antike von der Kräutermedizin verwendet und sind die Hauptursache für die Extraktion des Safts, der in Anti-Hämorrhoiden-Gelen und Salben verwendet wird. Es wird normalerweise in Kombination mit Ringelblume oder Kamille, anderen Kräutern mit antiseptischen und heilenden Eigenschaften gefunden.

In Bezug auf Sanddorn haben neuere Studien die großen therapeutischen Eigenschaften dieser öligen Pflanze mit breiten Anwendungen zum Nutzen des gesamten Körpers gezeigt. Sanddornöl wird topisch angewendet und ist ein großartiger Wundheiler, der den Regenerationsprozess auf lokaler Ebene beschleunigt. Salben mit einer hohen Konzentration an Sanddornöl haben sich als große Hilfe bei der Behandlung von Hämorrhoiden erwiesen, die Schwellungen reduzieren, die Heilung beschleunigen und Beschwerden lindern. Sanddornöl wird intern verabreicht und eignet sich hervorragend zur Beseitigung von Verstopfung oder als Entgiftungsmittel auf Dickdarmebene. Folglich wird das Risiko lokaler Infektionen, die eine Verschlimmerung der Hämorrhoiden verhindern, drastisch reduziert.

Für wöchentliche Informationen zu Kräuterkuren und homöopathischen Behandlungen abonnieren Sie bitte das E-News-Magazin des Silver Bulletins HIER.

Inspiriert von Ben W Taylor

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Alle natürlichen Heilmittel gegen Hämorrhoiden

Verwenden Sie Verdauungsenzyme, um die Hämorrhoidenentzündung zu reduzieren

Die Verwendung von Verdauungsenzymen bei Hämorrhoiden ist eine gute Idee. Verdauungsenzyme reduzieren Entzündungen, reduzieren Fibrin …

How to whitelist website on AdBlocker?