Gesundheit Allgemein

Sollten Sie Probiotika zusammen mit Antibiotika einnehmen? Neue Forschungsergebnisse beantworten häufig gestellte Fragen


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Laut einer neuen Studie fördert die Einnahme von Probiotika während der Einnahme von Antibiotika die nützlichen Darmbakterien nicht wesentlich. Die Ergebnisse entkräften die bisherige Annahme, dass es wichtig sei, Probiotika zusammen mit Antibiotika einzunehmen, wenn sie verschrieben werden, um das Mikrobiom des Darms aufrechtzuerhalten. Experten behaupten, dass es besser sei, Probiotika einzunehmen Probiotika aus fermentierten Vollwertkost – wie Joghurt, Kimchi und Sauerteigbrot – statt aus Nahrungsergänzungsmitteln.

Grace Cary/Getty Images

Die Ergänzung von Antibiotika mit Probiotika stellt keine nützlichen Bakterien im Darm wieder her, wie eine neue Studie herausgefunden hat.

Antibiotika bekämpfen schädliche Bakterien, die Krankheiten verursachen, aber das ist nicht das einzige Ziel der verschreibungspflichtigen Medikamente. Sie töten auch die „guten“ Bakterien ab, die für wesentliche Körperfunktionen wie die Verdauung und die Kontrolle schädlicher Bakterien notwendig sind.

Da Probiotika dem Darm nützliche Bakterien hinzufügen, ist die Einnahme von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln während der Antibiotika-Einnahme zu einer beliebten Strategie geworden, um den Bakterienverlust auszugleichen und das Darmmikrobiom im Gleichgewicht zu halten.

Die neue Forschung widerlegt jedoch diese bisherige Annahme und zeigt, dass die Taktik möglicherweise unwirksam ist.

Um zu dieser Schlussfolgerung zu gelangen, analysierten die Forscher 15 randomisierte kontrollierte Studien, in denen die Unterschiede in der Darmmikrobiomvielfalt zwischen Teilnehmern untersucht wurden, die Antibiotika mit und ohne Probiotika einnahmen. In die Studien wurden fast 1.200 Personen einbezogen.

In fünf für die Metaanalyse ausgewählten Studien fanden die Forscher heraus, dass Menschen, die Probiotika zusammen mit Antibiotika einnahmen, die Diversität der Darmmikrobiome geringfügig steigerten – nur 0,23 %. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass die Einnahme von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln zusammen mit Antibiotika „keinen Einfluss auf die Mikrobiomvielfalt“ hatte.

„Dies ist die erste Metaanalyse und die bislang umfassendste Überprüfung des Themas unter Verwendung hochwertiger Methoden“, schreiben die Forscher in der im Juli in der Zeitschrift veröffentlichten Studie BMC-Medizin.

Neue Studienergebnisse zeigen, dass die Einnahme eines Probiotikums dazu beitragen kann, den altersbedingten kognitiven Rückgang zu verlangsamen

Warum probiotische Nahrungsergänzungsmittel nicht immer eine große Wirkung haben

Es gibt mehrere Gründe, warum probiotische Nahrungsergänzungsmittel die Zusammensetzung des Darmmikrobioms nicht wesentlich verändern, sagte Dr. Arik Alper, pädiatrischer Gastroenterologe am Yale New Haven Hospital und Assistenzprofessor für Pädiatrie (GI) an der Yale School of Medicine Gesundheit.

Zum einen gelangen nicht genügend Mikroben in den Darm, um eine große Delle zu hinterlassen, sagte er. Die Dosierung von Nahrungsergänzungsmitteln ist normalerweise zunächst nicht hoch genug und Magensäure kann viele Bakterienstämme abtöten.

Die Antibiotika selbst könnten auch die Probiotika abtöten, die Sie einnehmen, fügte Alper hinzu. Aus diesem Grund möchten Sie möglicherweise die Verwendung eines probiotischen Nahrungsergänzungsmittels, das Sie zuvor eingenommen haben, beenden, bevor Sie mit der Einnahme eines Antibiotikums beginnen.

Probiotische Nahrungsergänzungsmittel enthalten typischerweise auch Darmmikroben, die sich im Dünndarm ansiedeln, aber die überwiegende Mehrheit der Darmmikrobiota siedelt sich im Dickdarm an, erklärte Alper.

Kann man Probiotika überdosieren? Risiken und Nebenwirkungen

Wie probiotische Nahrungsergänzungsmittel helfen können

Das heißt aber nicht, dass es niemals hilfreich ist, Probiotika zusammen mit Antibiotika einzunehmen, räumte Alper ein.

„Die häufigste und nützlichste klinische Indikation für Probiotika ist die Prävention von Antibiotika-assoziiertem Durchfall“, sagte er. „Im Allgemeinen sind Probiotika besser bei Durchfallerkrankungen und nicht bei Verstopfung.“

Aber selbst dann würden probiotische Nahrungsergänzungsmittel nur unter bestimmten Umständen helfen, sagte Alper.

„Es gibt nur zwei Probiotika, die für diese spezielle Indikation von Vorteil wären: eine Hefe namens Sacharomyces boulardii und in geringerem Maße die Bakterien Lactobacillus rhamnosus,“ er erklärte. „Selbst diese beiden Darmmikroben wären nur gegen bestimmte Antibiotika wirksam.“

Die 5 Lebensmittel mit den meisten Präbiotika zur Unterstützung der Darmgesundheit

Bevorzugen Sie Lebensmittel gegenüber Nahrungsergänzungsmitteln

Es sei im Allgemeinen besser, Probiotika aus Vollwertkost zu sich zu nehmen als aus Nahrungsergänzungsmitteln, sagte Dr. Madhav Desai, Gastroenterologe bei UTHealth Houston Gesundheit. „Man sollte sich auf eine gesunde, unverfälschte, natürliche präbiotische Ernährung verlassen, die eine Kombination aus Obst und Gemüse enthält“, sagte er.

Fermentierte Lebensmittel wie Joghurt, Gurken, Kimchi und Sauerteigbrot enthalten ebenfalls viel Probiotika.

Wenn Sie sich für präbiotische Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, empfiehlt Desai, das Etikett zu überprüfen und auf die Mikrobiomkolonien zu achten, die das Nahrungsergänzungsmittel enthält. Auf diese Weise können Sie untersuchen, wie sie mit einem bestimmten Antibiotikum interagieren könnten.

Alper riet dazu, mit einem Arzt darüber zu sprechen, welche Probiotika Sie verwenden sollten, unabhängig davon, aus welchem ​​Grund Sie diese einnehmen möchten.

„Sie sollten die spezifischen Richtlinien Ihres Arztes befolgen, welche Probiotika Sie wie lange und in welcher Dosierung verwenden sollten“, sagte er. „Probiotika haben Nebenwirkungen, daher sollten Sie bei der Anwendung von Probiotika vorsichtig sein, insbesondere wenn Ihr Arzt dies nicht verordnet hat.“


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert