stimmungsschwankungen

Giftiger Schimmel und Gewichtszunahme

Die häufigsten Gesundheitsprobleme durch giftige Schimmelpilze betreffen die Atemwege. Eine Person, die versehentlich Sporen von gewöhnlichem Schimmel eingeatmet hat, kann Husten, Keuchen, eine laufende Nase, Fieber, Kopfschmerzen und Müdigkeit erfahren. Er kann auch einen Hautausschlag und eine leichte Reizung der Augen bekommen.

Jemand, der giftigen Schimmelpilzen ausgesetzt war, kann jedoch schwerwiegendere Beschwerden haben. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine Person bei längerer Exposition an Gedächtnisverlust, Stimmungsstörungen und Schäden am Nervensystem leidet.

Es gibt sogar Berichte, die giftige Schimmelpilze mit Gewichtszunahme- und Gewichtsverlustproblemen in Verbindung bringen, und jetzt können Wissenschaftler möglicherweise die Faktoren präsentieren, die diese ungewöhnliche Verbindung unterstützen.

Wie giftiger Schimmel das Verdauungssystem beeinflusst

Wenn Sporen des giftigen Schimmels in unseren Körper gelangen, wirken sie sofort auf gesunde Zellen ein und zerstören diese. Und weil das Atmungssystem, durch das Schimmelpilzsporen gelangen, mit dem Verdauungssystem zusammenhängt, ist es sehr wahrscheinlich, dass giftige Schimmelpilzsporen in den Verdauungstrakt gelangen.

Schimmelpilze können die Magenschleimhaut zerstören und die gesunde Funktion des Systems verhindern, verschiedene Verdauungsprozesse stören und die Organe schwächen.

Die unmittelbaren Folgen dieser Infektion sind Durchfall und Erbrechen, da unser Körper instinktiv versucht, das schädliche Gift auszuscheiden. Aber es gab auch Fälle, in denen Menschen plötzlich an Gewicht zunahmen oder abnahmen, nachdem sie giftigen Schimmelpilzen ausgesetzt waren.

Schon mal was vom Toxic oder Sick Building Syndrom gehört?

Das Sick-Building-Syndrom (SBS) wurde als eine Ansammlung von Symptomen im Zusammenhang mit dem Wohn- oder Arbeitsplatz einer Person definiert. Die Ursache wurde auf schlechte Belüftungssysteme (einschließlich Mängel in Klimaanlage und Heizung) in Alt- und Neubauten zurückgeführt.

Wenn ein Gebäude schlecht belüftet ist, können schädliche Dämpfe und Giftstoffe von Schadstoffen nicht entweichen. Stattdessen sind sie im Inneren des Gebäudes gefangen, vermehren sich und bewegen sich von einem Raum zum anderen.

Für das Sick-Building-Syndrom gibt es eine Vielzahl von Gründen. Neben einer schlechten Belüftung kann es auch an giftigen flüchtigen Verbindungen, an einer unzureichenden Luftfilterung und natürlich an Schimmelpilzen liegen.

Gewichtszunahme und toxische Schimmelpilzinfektion

Die Exposition gegenüber giftigen Schimmelpilzen führt nicht nur zu Gesundheitsprobleme mit den Atemwegen, kann aber auch psychische Probleme verursachen. Dies ist nicht verwunderlich, da auch das Nervensystem von diesem tödlich giftigen Schimmelpilz betroffen ist.

Es wurde über Stimmungsschwankungen und Depressionen berichtet und dies können die Gründe sein, warum Menschen zu Essattacken oder zum Hungern greifen. Daher sollten Sie unabhängig von Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust niemals giftigen Schimmel als eine der wahrscheinlichen Ursachen beseitigen.

Und damit sich die Symptome nicht verschlimmern oder erneut auftreten, sollte der Entstehungsort des Schimmels gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Inspiriert von Gerard K. Lawson

Besuchen Sie auch unsere neue Facebookgruppe. Neueste Studien zu häufigen Erkrankungen werden dort am schnellsten bekanntgegeben.

Zur Facebook-Gruppe

Unsere Beiträge kommen von vielen Autoren aus der ganzen Welt. Wir geben Ratschläge und Informationen. Jede Beschwerde und Krankheit kann individuelle Behandlungsmöglichkeiten erfodern, sowie Wechselwirkungen der Medikamente hervorrufen. Konsultieren Sie unbedingt immer einen Arzt, bevor Sie etwas tun, worin Sie nicht geschult sind.

Passender Artikel

Depression

Lester Levensons Ratschläge zu Depressionen und wie Sie sie stoppen können, bevor sie beginnen

Die Weltgesundheitsorganisation berichtet, dass alle 40 Sekunden jemand Selbstmord begeht. 800.000 Menschen nehmen sich das …