Gesundheit AllgemeinKinderMedizinische ForschungNews

UH-Forscher will ursächliche Wege zu Entwicklungsstörungen bei Kindern im ländlichen Sambia finden


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Von den 2,6 Milliarden Kindern auf der Welt haben schätzungsweise 11 % oder 291,2 Millionen eine von vier Entwicklungsstörungen – Epilepsie, geistige Behinderung, Sehverlust und Hörverlust. Jüngsten Schätzungen zufolge leben 95 Prozent dieser Kinder in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen, vor allem in Subsahara-Afrika und Südasien.

Um herauszufinden warum, starten die Forscherin Elena Grigorenko von der University of Houston und ihre Kollegen in den USA und Sambia ein fünfjähriges Projekt im ländlichen Sambia im südlichen Afrika, um Kinder mit Entwicklungsstörungen zu untersuchen. Die Arbeit wird durch einen Zuschuss in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar des Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health & Human Development finanziert.

Entwicklungsstörungen stellen ein großes Problem für die öffentliche Gesundheit dar, insbesondere in Subsahara-Afrika, wo die Ressourcen zu ihrer Diagnose und Behandlung stark begrenzt sind.“

Elena Grigorenko, eine Hugh Roy und Lillie Cranz Cullen Distinguished Professor of Psychology

„Meine Forschungsgruppe und unsere Partner beim Macha Research Trust in Sambia wollen eine große Stichprobe von Kindern mit Entwicklungsstörungen erstellen und eine detaillierte Charakterisierung der relevanten Phänotypen liefern, um die Ursache dieser Behinderungen zu untersuchen“, sagte sie. „Wir werden auch dokumentieren, wie sie in der Gemeinschaft angesehen und behandelt werden, und die Dienste bewerten, zu denen sie Zugang haben, damit wir feststellen können, welche Dienste noch benötigt werden. Letztendlich wollen wir relevante Empfehlungen für politische Entscheidungsträger generieren, um ihre Lebensqualität zu verbessern. „

Genetik & Genomik eBook

Zusammenstellung der Top-Interviews, Artikel und Nachrichten des letzten Jahres. Laden Sie eine kostenlose Kopie herunter

Sambia ist eines der am wenigsten entwickelten Länder der Welt, in dem mehr als die Hälfte der Bevölkerung von weniger als 2,00 US-Dollar pro Tag lebt.

Grigorenko, Direktor des GENESIS-Labors (Genetic and Neurobehavioral Systems) am College of Liberal Arts and Social Sciences der UH, hat sowohl in Psychologie als auch in Genetik promoviert. Sie hat 500 begutachtete Artikel, Bücher und Buchkapitel veröffentlicht und arbeitet seit über einem Jahrzehnt mit Kindern und ihren Familien in Subsahara-Afrika. Dieses neueste Projekt konzentriert sich auf Kinder im Alter von 3 bis 18 Jahren.

Das Forschungsteam zielt darauf ab, ungefähr 2.000 Kinder mit Entwicklungsstörungen in Sambia und 2.000 ihrer passenden Geschwister zu finden, für insgesamt 4.000 Kinder. Sie werden gemeinsam einen einzigartigen mehrstufigen Datensatz generieren, der den sozialen Kontext, das Verhalten, das Gehirn und die Genomdaten der Kinder enthält.

„Dieser Datensatz wird eine Reihe von Erscheinungsformen und kausalen Wegen zu Entwicklungsstörungen im ländlichen Sambia im Besonderen und in Subsahara-Afrika im Allgemeinen aufzeigen“, sagte Grigorenko.

Grigorenko wird mit ihrem umfangreichen Forscherteam an der UH an der Studie arbeiten, einschließlich des außerordentlichen Professors für Computertechnik, Luca Pollonini.

Diese Forschung wird vom Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health & Human Development der National Institutes of Health unter der Auszeichnungsnummer R01HD109307 unterstützt. Der Inhalt dieser Pressemitteilung liegt allein in der Verantwortung des Forschungsteams und gibt nicht notwendigerweise die offiziellen Ansichten der National Institutes of Health wieder.

Quelle:

Universität Houston

.


Deprecated: preg_split(): Passing null to parameter #3 ($limit) of type int is deprecated in /www/htdocs/w01f050a/institut-der-gesundheit.com/wp-content/themes/jannah/framework/functions/post-functions.php on line 863

Daniel Wom

Daniel Wom ist ein renommierter Webentwickler und SEO-Experte, der in der digitalen Welt eine beeindruckende Karriere aufgebaut hat. Als Betreiber mehrerer Blogs und Online-Magazine erreicht er jeden Monat mehr als 1 Million begeisterte Leser. Sein unermüdlicher Einsatz für Qualität im Web und seine Fähigkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen im Webdesign und in der digitalen Kommunikation vorherzusehen und sich daran anzupassen, haben ihn zu einer angesehenen Persönlichkeit in der Branche gemacht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert